Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

John Travolta

Anwalt entschuldigt sich

New York/Los Angeles , 18.05.2012
John Travolta

Der Anwalt der beiden Masseure hat sich bei John Travolta entschuldigt.

Okorie Okorocha, Anwalt der beiden Masseure, entschuldigt sich bei John Travolta für die Vorwürfe sexueller Übergriffe.

Ein Masseur aus Atlanta hat seine Klage wegen sexueller Belästigung gegen den Schauspieler John Travolta zurückgezogen. Das teilte sein Anwalt Okorie Okorocha am Donnerstag dem US-Sender CNN mit. Okorie Okorocha sagte aber, er wisse nicht, warum sein Mandant die Vorwürfe sexueller Übergriffe fallenlassen wollte. Bereits letzten Dienstag hatte ein weiterer Masseur, der unter dem Gerichtspseudonym "John Doe Nummer 1" bekannt war, in Kalifornien offiziell die Einstellung seiner Klage beantragt. Auch er wurde von Okorocha vertreten.

Travolta soll Masseure belästigt haben

Travoltas Anwalt Martin Singer hatte die Vorwürfe beider Männer als "lächerlich" zurückgewiesen. Der erste Kläger hatte John Travolta vergangene Woche vorgeworfen, ihn im Januar nach einer Massage in einem Hotel in Beverly Hills begrapscht zu haben. Außerdem habe der "Saturday Night Fever"-Star ihn zum Sex überreden wollen. Travoltas Anwalt Martin Singer wies mit einer Rechnung nach, dass Travolta an dem fraglichen Tag nicht in Kalifornien, sondern an der Ostküste der USA war. Der Anwalt des Masseurs hatte darauf den Tag des Vorwurfs korrigiert, doch Kläger und Anwalt trennten sich. "John Doe Nummer 2", hatte zunächst behauptet, er sei von Travolta in einem Hotel in Atlanta belästigt worden.

Anwalt entschuldigt sich bei Travolta

Auch Okorie Okorocha entschuldigte sich bei dem Hollywood-Schauspieler: "Ich werde mich nicht im Namen anderer entschuldigen, aber für die Fehler, die ich gemacht habe, für die entschuldige ich mich selbstverständlich." Im Video sehen Sie die gesamte Entschuldigung. (dpa / ste)