Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tierische Sonderrechte für die Autorin

Joanne K.Rowling ist „Freeman of the City of London"

London, 09.05.2012
J.K. Rowling nach der Preisverleihung

Die Harry Potter Autorin Joanne K. Rowling ist "Freeman of the year" geworden und hat nun verrückte Privilegien inne.

Harry Potter-Autorin Joanne K.Rowling hat mehr als 450 Millionen Bücher verkauft und ist am Dienstag (08.05.2012) mit der Auszeichnung „Freeman of the City of London" geehrt worden.

Dieser Titel räumt ihr unter Anderem tierische Sonderrechte ein. Sie dürfte jetzt Schafe über eine der wichtigsten Londoner Brücken treiben oder ein Schwert offen bei sich tragen. Wenn die 46 Jährige ab sofort betrunken auf der Straße aufgefunden wird, würde sie theoretisch nicht ins Gefängnis, sondern nach Hause gebracht werden. Außerdem ist Joanne K. Rowling seit Dienstag (08.05.2012) keinem Feudalherren mehr unterstellt.

In Zukunft auch Literatur für Erwachsene

Während der zeremoniellen Übergabe des Pergament-Zertifikats sagte die Harry Potter-Autorin: „Ich kann kaum beschreiben, wie stolz ich bin.“ Die Tradition dieser Auszeichnung geht auf das 13. Jahrhundert zurück. Anfang dieses Jahres vermeldete Rowling, dass sie sich nach dem großen Erfolg der Harry Potter Reihe nun auch Literatur für Erwachsene veröffentlichen möchte. In ihrem neuen Werk „The Casual Vacancy“ geht es um den schockierenden Tod eines Mannes in der sonst beschaulichen und ruhigen Stadt Pagford. Im Herbst ist der Roman auch in Deutschland erhältlich. 1996 veröffentlichte K. Rowling den ersten Band der Erfolgsreihe Harry Potter. Vorher hatte sie noch von Sozialhilfe gelebt.