Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zweites Kind in Rekordzeit

Peaches Geldof ist wieder schwanger

Hamburg, 13.11.2012
Peaches Geldof mit Baby

Peaches Geldof twittert oft Bilder von sich, ihrem sieben Monate alten Sohn Astala und auch von ihrem Mann Tom Cohan.

Ihr Sohn Astala ist erst sieben Monate alt und Peaches Geldof ist schon wieder schwanger. Bei ihr und ihrem Mann ist die Freude groß.

Peaches verkündete die Neuigkeiten zusammen mit ihrem Mann Tom Cohan im "Hello!"-Magazin: "Herauszufinden, dass ich in so kurzer Zeit wieder schwanger geworden bin, war ein ziemlicher Schock. Tom war so glücklich. Er liebt es, Vater zu sein und geht großartig mit Astala, der ihn über alles liebt, um."

Momentane Panik

Die Tochter von Sänger Bob Geldof hätte im ersten Moment Panik mit der Vorstellung gehabt, ein einjähriges Kind und ein ein-Monat-altes Kind zu haben. Doch ihr Mann sei entspannt gewesen und habe ihr so Mut gemacht. Jetzt haben sich die Zweifel bei ihr gelegt und sie sieht viele Vorteile darin, zwei Kinder zu haben, die fast gleich alt sind: "Ich fing an mir vorzustellen, wie die Beiden zusammen aufwachsen und beste Freunde werden".

Der Name ist schon ausgesucht

Der Name des zweiten Kindes ist, ähnlich wie der des Erstgeborenen Astala, ausländisch. Phaedra soll das Baby heißen, und Peaches hat dem "Hello!"-Magazin erzählt, dass der Name aus einem antiken griechischen Theaterstück stammt, jedoch auch in dem Lee-Hazlewood-Song "Some Velvet Morning" vorkommt, den Peaches und Tom lieben.

(mho)