Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nächste Hochzeit in Schweden steht an

Bestätigt! - Prinzessin Madeleine wieder verlobt

Stockholm, 25.10.2012
Prinzessin Madeleine von Schweden und Chris O'Neill

Verlobung bestätigt: Prinzessin Madeleine von Schweden und Chris O'Neill werden heiraten.

Prinzessin Madeleine nimmt den zweiten Anlauf Richtung Ehe. Wie seit längerem erwartet, hat sich die 30-jährige Königstochter aus Schweden mit ihrem US-Freund Chris O'Neill verlobt.

Auf Schweden kommt eine neue royale Hochzeit zu: Prinzessin Madeleine (30) hat sich zweieinhalb Jahre nach dem begeistert gefeierten Jawort ihrer älteren Schwester Victoria mit dem amerikanischen Geschäftsmann Chris O'Neill verlobt. Der Hof bestätigte am Donnerstag entsprechende Presseberichte vom selben Tag.

Das Datum für den Gang vor den Traualtar wurde zunächst nicht genannt. In Stockholm gilt als wahrscheinlich, dass der künftige Ehemann keinen Prinzentitel bekommt und mit Madeleine in New York bleibt, wo das Paar zusammenwohnt. O'Neill ist sieben Jahre älter als seine Braut.

Schweden freut sich auf neue Traumhochzeit

Madeleine hatte im Frühjahr 2010, kurz vor der Hochzeit von Kronprinzessin Victoria (35) mit Prinz Daniel (39), ihre erste Verlobung mit dem Stockholmer Anwalt Jonas Bergström nach gut einem halben Jahr wieder aufgelöst.
Hintergrund war Medienberichte zufolge ein Seitensprung des Fast-Bräutigams während eines Ski-Urlaubs ohne die Prinzessin.
Die zuvor lebensfroh und partybegeistert wirkende Madeleine zog sich danach zunächst völlig aus der Öffentlichkeit zurück. Sie siedelte nach New York um, wo sie für die von ihrer Mutter gegründete Organisation World Childhood Foundation arbeitet. Hier lernte sie den Finanzmann Chris O'Neill kennen und lieben, mit dem sie nach Medienangaben seit Anfang des Jahres eine Wohnung in Manhattan teilt.

Als klares Indiz für eine bevorstehende Verlobung wurde in Stockholm die offizielle Einladung von Madeleines Freund zur Taufe von Prinzessin Estelle, dem ersten Kind von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel, Ende Mai gewertet.

(dpa/aba)