Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ozzy und Sharon Osbourne

Ozzy Osbourne dementiert Trennung

Los Angeles, 16.04.2013

Seit Tagen gibt es Gerüchte über eine Trennung von Ozzy und Sharon Osbourne. Jetzt dementierte Ozzy die Gerüchte.

Seit 31 Jahren sind der Black Sabbath-Sänger und seine Frau Sharon verheiratet. Sharon Osbourne managte ihren Mann und stand ihm auch in schwierigen Zeiten zur Seite.

Ozzy und Sharon Osbourne leben getrennt

In letzter Zeit wurden vermehrt Gerüchte über eine Trennung laut. Der "Godvather of Metal" und Sharon sollen getrennt leben. Sie wohne im Beverly Hills Hotel, er in einem gemieteten Haus in der Nähe. Sowohl der gemeinsame Sohn Jack Osbourne (27) als auch der Pressesprecher der Osbournes dementierten eine Trennung aber bisher. 

Ozzy Osbourne: Ich habe die letzten 1,5 Jahre getrunken und Drogen genommen

Nun bezog auch Ozzy Osbourne Stellung dazu. Auf Facebook überraschte er mit einem Alkohol- und Drogengeständnis. "Die letzten eineinhalb Jahre habe ich getrunken und Drogen genommen. Ich war an einem sehr dunklen Ort und habe mich den Menschen gegenüber, die ich am meisten liebe, meiner Familie, wie ein Arschloch verhalten." Er sei aber sehr glücklich, jetzt mitteilen zu können, dass er seit 44 Tagen nüchtern sei.

"Wir sind nicht geschieden"

Auch zu den Trennungsgerüchten nahm der Rocker Stellung. "Sharon und ich sind nicht geschieden", so Osbourne auf seiner Facebook-Seite. "Ich versuche lediglich, ein besserer Mensch zu werden." Ozzy Osbourne entschuldigt sich in seinem Post bei Sharon, seiner Familie, seinen Freunden und Bandkollegen und seinen Fans für sein verrücktes Verhalten während der letzten eineinhalb Jahre. 

Seiner Meinung nach handelt es sich also wohl nur um eine Trennung auf Zeit.

 

(mgä)