Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Der neue Tanztrend aus Amerika

Stars im „Twerking“-Fieber

Hamburg, 28.08.2013
Miley Cyrus, Robin Thicke, MTV VMAs

Miley Cyrus und der Tanzstil "Twerking" sind seit ihrem Auftritt bei den VMAs in aller Munde.

Spätestens seit dem Auftritt von Miley Cyrus bei den MTV Music Awards ist "Twerking" weltweit bekannt. Doch wie funktioniert der Dancemove?

In den USA ist der Tanz "Twerking" schon seit einiger Zeit populär. Verschiedenste Musikstars performen ihn auch auf der Bühne. So liefert sich Robbie Williams während seines Konzerts in München ein "Twerking"-Contest mit einem Zuschauer. Auch One Direction zeigen ihr Können beim "Twerking" auf der Bühne und bereits vor einem Monat veröffentlichte Miley Cyrus ein Video von sich beim "Twerken" im Einhorn-Kostüm auf der Videoplattform "YouTube".

Im Oxford Dictionary

Ist das nur ein kurzlebiger Trend oder wird "Twerking" zu einem anerkannten Musikstil? Jetzt hat das Wort "Twerking" es jedenfalls in das renommierte Oxford Dictionary geschafft. Der Begriff werde in der neuesten Online-Ausgabe des Referenz-Wörterbuchs für die englische Sprache eingeführt, teilte die leitende Redakteurin Katherine Connor Martin mit.

Damit Sie wissen wie der neue Modetanz funktioniert, gibt es hier eine Video-Tanz-Anleitung:

 (kru)

comments powered by Disqus