Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hochzeit mit 82 Jahren

Maximilian Schell traut sich

Wien/Preitenegg , 21.08.2013
Maximilian Schell, Iva Mihanovic

Maximilian Schell hat seine 45 Jahre jüngere Freundin Iva Mihanovic geheiratet.

Er hat sich noch mal getraut: Schauspieler Maximilian Schell hat seine mehr als 45 Jahre jüngeren Freundin geheiratet.

Der Oscar-Preisträger Maximilian Schell hat sich mit 82 Jahren nochmals getraut: Der Schauspieler heiratete am Dienstag seine mehr als 45 Jahre jüngere Freundin. Die Hochzeit des gebürtigen Wieners mit der deutschen Opernsängerin Iva Mihanovic (35) fand am Dienstag im privaten Rahmen in der kleinen Gemeinde Preitenegg in Kärnten statt - bei strömendem Regen. Das Paar, das seit 2008 liiert ist, gab sich am Grundstück des Mimen das Jawort.

100 weiße Luftballons steigen in den Himmel

Gefeiert wurde danach beim örtlichen Wirt. Schell fuhr seine Braut mit einem offenen blauen Oldtimer zum Gasthaus. Dort wurde das Brautpaar von vielen Schaulustigen und Journalisten erwartet. Mihanovic trug ein weißes rückenfreies Brautkleid mit schwarzen Verzierungen und warf ihren Brautstrauß in die Menge. Die rund 100 Hochzeitsgäste ließen 100 weiße Luftballons steigen, die zuvor mit persönlichen Wünschen für die Vermählten beschriftet worden waren.

Unter den Gästen befanden sich zum Beispiel die Schauspielerin Waltraud Haas, der Schauspieler Christian Wolff oder die ORF-Talkerin Barbara Karlich. Auch der ehemalige Intendant des Klagenfurter Stadttheaters, Josef Ernst Köpplinger, der jetzt das Theater am Gärtnerplatz in München leitet, war gekommen. Er schoss zur Begrüßung des Paares aus einem Papierböller Hunderte rote Herzen in die Luft, die sich über die Menge ergossen.

Zweite Ehe für Schell

Flitterwochen wird es für das Paar jedoch zunächst keine geben: Die Braut muss wieder zurück auf die Bühne. Sie spielt beim Lehár-Festival im oberösterreichischen Bad Ischl in der musikalischen Komödie „Hallo, Dolly“ mit. Für Schell ist es die zweite Ehe, von 1985 bis 2002 war er mit der russischen Schauspielerin Natalja Andreitschenko verheiratet. Mit ihr hat Schell die Tochter Nastassja.

(dpa / ste)

comments powered by Disqus