Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Usher

Dank an Retter

Los Angeles, 08.08.2013
Usher

Wird Usher das Sorgerecht für seine beiden Söhne verlieren? Seine Ex-Frau behauptet, dass die beiden Jungs bei Usher nicht gut aufgehoben wären.

Usher dankt den Rettern seines Sohnes von ganzem Herzen. Sie seien „echte Helden“ für ihn.

R&B-Star Usher (34) hat den beiden Männern gedankt, die seinem fünfjährigen Sohn das Leben gerettet haben. In einem Statement, das er am Mittwochabend (07.08.2013) dem US-Promiportal "People.com" zukommen ließ, betonte der Musiker: "Sie
sind echte Helden und ich bin ihnen zutiefst dankbar."

An Pool-Abfluss

Die beiden Männer hatten den kleinen Usher Raymond V. am Montag aus dem Swimmingpool gezogen, nachdem dieser in den Sog des Pool-Abflusses geraten war und sich nicht mehr daraus befreien konnte. Der Fünfjährige musste reanimiert werden und wird weiter auf der Intensivstation behandelt.

Ex-Frau fordert Sorgerecht

Das Unglück könnte Folgen haben: Ushers Ex-Frau Tameka Foster hat vor Gericht eine Anhörung über das Sorgerecht erwirkt, wie US-Medien unter Berufung auf den Fulton County Superior Court berichten. Ein Richter hat danach die Anhörung für Freitag (09.08.2013) angesetzt.

(dpa/kru)

comments powered by Disqus