Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neues Haustier

Justin Bieber adoptiert Bulldogge

Stratford, 29.12.2013
Justin Bieber 2013

Justin Bieber hat einen neuen Begleiter. Er hat sich eine Bulldogge gekauft.

Justin Bieber hat sich zu Weihnachten ein neues Haustier angeschafft. Der Popstar hat eine sieben Wochen alte Bulldogge gekauft.

Erst war es eine Schlange, dann folgte ein Hamster, dann das süße Äffchen, das in Deutschland beschlagnahmt wurde und schließlich eine Katze, die auch nicht lange zu den Begleitern Biebers gehörte. Jetzt gibt es einen Neuen an der Seite des 19-jährigen Popstars. Justin Bieber hat im heimischen Stratford ein Geschäft für Haustiere aufgesucht und eine sieben Wochen alte Bulldogge gekauft. Zusammen mit Bodyguards hat er sich für eine niedliche American Bulldog entschieden. Er kaufte gleich Hundefutter und ein Halsband mit ein.

Vater freut sich über Familienzuwachs

Besonders Vater Jeremy scheint sich über den Familienzuwachs zu freuen, er twitterte klein ein Foto und forderte die Fans auf, sich Namen für das Tier zu überlegen. Wenn man sich die Liste der Verflossenen anguckt, sollten sich die Fans ein bisschen beeilen. In der Vergangenheit blieben die Tiere nie sehr lange in der Gunst des Popstars und verschwanden unauffällig oder wurden einfach vergessen.

Mally wurde vergessen

In Deutschland wird man sich wohl an seinen Affen namens Mally erinnern. Der deutsche Zoll hatte das Tier konfisziert, weil Bieber nicht über die notwendigen Unterlagen verfügte, um den Affen zu transportieren. Der Popstar hatte dann sechs Wochen Zeit, um seinen Affen aus der Obhut des deutschen Staats auszulösen, aber Bieber ließ das Tier in Deutschland. Mittlerweile lebt Mally in einem Zoo.

Lest auch: Serengeti Park: Quarantäne hat ein Ende: Biebers Äffchen Mally in der Affenanlage

Endlich raus aus der Quarantäne. Justin Biebers Äffchen Mally darf im Serengeti Park ins Außengehege.

(fbu)

comments powered by Disqus