Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Skandal um Kanye West

"Ich bin der nächste Nelson Mandela"

Los Angeles, 09.12.2013
Kanye West

Rapper Kanye West bezeichnet sich als größeren Helden, als Nelson Mandela es je gewesen sei.

Das der amerikanische Rapper etwas abgehoben scheint, ist durchaus bekannt. Doch nun schießt er wohl über das Ziel hinaus und vergleicht sich mit Nelson Mandela.

Skandal um Rapper Kanye West. Der 36-Jährige vergleicht sich öffentlich mit dem vor Kurzem verstorbenen Friedenskämpfer Nelson Mandela.

Vergleich mit Jesus

Er ist für seine überhebliche Art durchaus bekannt. Sein neustes Musikalbum heißt "Yeezus", eine Mischung aus seinem Spitznamen Yeezy und Jesus. Eines seiner Lieder betitelt ihn sogar als Gott – "I Am a God". Doch nun bezeichnet er sich auch noch als nächster Nelson Mandela.

Eigentlich war Kanye West nur zu Gast beim Radio-Sender "WGCI" eingeladen, um über sein neues Musikvideo zu sprechen. Doch aus aktuellem Anlass, kam das Gespräch zwischen Moderator und dem Rapper auf Friedenskämpfer Nelson Mandela, der Donnerstagabend (05.12.) im Alter von 95 Jahren verstorben war.

"Ich bin der nächste Nelson Mandela"

Auf die Frage, wer in seinen Augen der nächste Nelson Mandela sei, antwortete der Rapper: "Ich bin der nächste Nelson Mandela. Ich bin erst 36, wenn ich all das betrachte, was ich bereits erreicht habe, ist das der einzige Vergleich der Sinn ergibt. Wenn ich erst einmal 95 bin, werde ich ein größerer Held sein, als er jemals war", so West.

Doch damit nicht genug. Der Rapper sieht sich sogar als noch größeren Helden an, als Nelson Mandela je gewesen war. "Nelson Mandela hat viel Gutes getan, versteht mich da nicht falsch. Aber ich bin auf dem Weg etwas noch viel Größeres zu tun. Ich befreie den Geist mit meiner Musik. Das ist viel wichtiger, als ein paar Menschen von der Apartheid oder was auch immer zu befreien", so Kanye West weiter.

Mit dieser Aussage wird sich Kanye West sicher kein Gefallen getan haben. Nelson Mandela ebnete den Weg zur Aussöhnung von Schwarzen und Weißen und wurde hierfür mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Er brachte das System der Apartheid,  der Rassentrennung, in seinem Land Südafrika zu Fall. Schon zu Lebzeiten war er ein Symbol für Frieden, Freiheit und Versöhnung. Das dem Rapper Ähnliches mit seinem Album "Yeezus" gelingen wird, ist dann doch mehr als fraglich.

Lest auch: Kim Kardashian & Kanye West: Hochzeit der Extraklasse

Kim Kardashian und Rapper Kanye West wünschen sich eine Hochzeit der Extraklasse. Sie soll das Paar rund 5 Millio ...

(vun)

comments powered by Disqus