Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Und das von der eigenen Tochter!

Kritik an Robbie Williams neuem Song

Los Angeles, 13.02.2013

Beim Vorsingen seines neuen Liedes hat Papa Robbie eine nicht misszuverstehende Kritik seiner Tochter bekommen.

Sänger Robbie Williams hat harte Kritik für seinen neuen Song einstecken müssen - und das von seiner fünf Monate alten Tochter! Während er Theodora in einem Babytragetuch durch sein Haus trug, sang er ihr sein neues Lied vor, um sie zu beruhigen. Und das mit Erfolg. Grade als Robbie dachte, seine Tochter hätte sich beruhigt und das Lied zu Ende war, übergab sich Theodora direkt auf seine Schulter. Doch Robbie nimmt's mit Humor. Schließlich sei sie eine "gefangene Zuhörerin" gewesen, die nicht weglaufen konnte.

 

comments powered by Disqus