Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Madonna

Trotz Verletzung: Training auf Krücken

Los Angeles, 17.01.2014
Madonna, Sport, Krücken

"Neue Neurotransmitter aufzuwecken, macht immer Spaß", postete Madonna zu diesem Foto auf Facebook.

Die sportwütige Madonna lässt sich auch von einer Verletzung nicht von ihrem Training abhalten. Dann trainiert die 55-Jährige eben auf Krücken.

Superstar Madonna (55) lässt sich von einer Verletzung nicht vom Sport abhalten.

Training auf Krücken

Sie erfinde ein neues Training auf Krücken, schrieb die "Queen of Pop" bei Facebook. "Neue Neurotransmitter aufzuwecken, macht immer Spaß." Dazu postete sie ein Foto, dass sie auf Krücken im Fitnessstudio zeigt.

Was ist passiert?

US-Medien zitierten Madonnas Sprecherin, sie habe sich beim Tanzen in High Heels verletzt. Es gehe ihr aber gut und in einer Woche könne sie schon wieder ohne Krücken laufen.

Eigene Sportstudios

Sportskanone Madonna ("Like A Virgin") gründete 2010 ihre eigene Fitnesskette. Im vergangenen Oktober eröffnete sie auch ein Studio in Berlin.

Weg zur Pop-Ikone

Madonna wurde 1983 mit ihrer dritten Single "Holiday" aus ihrem Debütalbum bekannt. Damals schaffte sie es in die Top 10 der internationalen Charts. Mit ihrem Skandalauftritt bei der ersten Verleihung der MTV Music Awards, als sie ihren Hit „Like A Virgin“ im Hochzeitskleid sang, begeisterte sie das junge Publikum. Von da an galt sie auch als Stilikone und ihr Stil wurde kopiert. Weiterhin etablierte sich Madonna als Sexsymbol, indem sie sich in Kleidung von Modedesignern wie Lagerfeld, Lacroix und Chanel fotografieren ließ.

Vernünftig oder übertrieben?

Scheinbar versucht die 55-Jährige bis heute, dieses Image aufrecht zu erhalten und das geht nur mit viel Disziplin und Training. Oft wurde ihr deswegen auch ein ungesunder Jugendwahn vorgeworfen. Dazu sind ihr scheinbar alle Mittel recht. Sotrug sie auch schon die Kleidung ihrer Tochter Lourdes um ihr jugendliches Aussehen zu konservieren.

Lest auch: Madonna: Ist das ihr Neuer?

Erst im Dezember gab die "Queen of Pop" die Trennung von ihrem Toy-Boy Brahim Zaibat bekannt. Nun ...

(dpa/kru)

comments powered by Disqus