Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Men's Health: Hottest Women in 2013"

Katy Perry ist die heißeste Frau des Jahres

Hamburg, 10.01.2013
Katy Perry sexy

Katy Perry zeigt ihre Reize gern auf knallbunte, verspielte Weise.

Auch dieses Jahr kürt die Männerzeitschrift "Men's Health" die heißeste Frau der Promiwelt. 2013 wird Sängerin Katy Perry dieser Titel verliehen.

Die meisten sind klug, viele sind erfolgreich, aber eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind unglaublich heiß. "Men's Health" hat die hundert heißesten Frauen der Promiwelt gekürt.

Platz Eins: Katy Perry

Den Titel der "Hottest woman in 2013" hat sich Katy Perry geholt. Die Kalifornierin kam aber nicht nur wegen ihres Aussehens auf den ersten Platz. Das Männermagazin hat seine Wahl dadurch begründet, dass Perry Sinn für Humor habe und eine ihrer größten persönlichen Niederlagen, die Scheidung von Russel Brand, erfolgreich in dem Album "Teenage Dream" verarbeitet hat. Allein mit den Singles aus diesem Album war sie über ein Jahr lang in den Top 10 der "Billboard Charts", was vor ihr kein Musiker geschafft hatte. Und mit ihren jungen 28 Jahren war sie bereits acht Mal für den Grammy nominiert, unter anderem in der Kategorie "Album des Jahres".

Platz Zwei und Drei

Auf dem zweiten Platz ist "Dead Swan"-Darstellerin Mila Kunis. Die gebürtige Ukrainerin gilt als natürliche Schönheit, aber auch als gemütlicher Kumpeltyp. Knapp dahinter ist Christina Hendricks. Die "Mad Men"-Schauspielerin ist berühmt für ihre tolle Sanduhr-Figur und den feuerroten Haarschopf. Doch nicht nur ihre tolle Figur, sondern auch die Art, wie sich die 37-Jährige bewegt und ihre Kurven präsentiert, ist "Man's Health" Grund genug, ihr den dritten Platz zu verleihen.

Natürlichkeit siegt

Sowohl Katy Perry, als auch Mila Kunis sind natürliche Schönheiten und zeigen sich in der Öffentlichkeit gerne ungeschminkt. Das macht die beiden Frauen besonders sympathisch. Doch neben dem tollen Aussehen sind sie, genau wie Christina Hendricks, extrem erfolgreich und unabhängig.

Für die Redakteure der "Men's Health" zählen Humor, Erfolg im Beruf und Natürlichkeit genauso viel wie schlichter Sexappeal. Wie denken Sie darüber? Hätten Sie die ersten drei Plätze an andere Frauen vergeben?

(mho)

comments powered by Disqus