Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Two and a Half Men

Rückkehr von Charlie Sheen möglich?

Los Angeles, 17.01.2013
Charlie Sheen - Anger Management

Kommt Charlie Sheen zum Finale von "Two and a Half Men" zurück?

CBS hat Interesse an einer elften Staffel von "Two and a Half Men" bekundet. Und auch Charlie Sheen wäre nicht abgeneigt.

Geht "Two and a Half Men" doch in eine weitere Runde? US-Network CBS hat jetzt sein Interesse an einer elften Staffel der Hit-Sitcom bekundet. Dabei standen die Zeichen nach den jüngsten Entwicklungen schon auf Abschied, die aktuelle zehnte Staffel schien die letzte zu sein. Nun könnte es aber doch weitergehen. Auch Produktionsstudio Warner Bros. Television ist daran interessiert, die Serie fortzusetzen. Und sogar Charlie Sheen wäre gerne beim Finale der Serie dabei.

Angus T. Jones weiter dabei 

Im November machte vor allem Schauspieler  Angus T. Jones negativ auf sich aufmerksam, als er in einem Internet-Video über die Serie lästerte, sie als "Dreck" bezeichnete und die Zuschauer überzeugen wollte, "Two and a Half Men" nicht mehr zu schauen. Doch auch das scheint jetzt Schnee von gestern zu sein. CBS gab bekannt, dass eine elfte Staffel geplant sei und Angus T. Jones weiterhin mit zum Cast gehören wird. Produzent Chuck Lorre hatte den Vorfall mit dem Online-Video für vergessen und vergeben erklärt: „Er ist Teil unserer Serie, er ist Teil unserer Familie. Mann, er ist 19, da muss man schon mal etwas nachsichtig sein“, so der Star-Produzent. Zum jetzigen Zeitpunkt hat jedoch keiner der Darsteller die Verträge unterschrieben. Ob  Ashton Kutcher und Jon Cryer weiterhin dabei sind, ist also zum jetzigen Zeiptunkt noch nicht zu 100 Prozent klar.

Charlie Sheen wäre gerne beim Finale dabei

Auch Skandal-Schauspieler Charlie Sheen äußerte sich jüngst zu einer neuen Staffel seiner alten Serie - und sorgte dabei für großes Verblüffen. In einer Late Night Show äußerte er nämlich den Wunsch, im Finale der Serie mitzuwirken. Außerdem sprach er nur lobend über seine Kollegen. Im gleichen Atemzug sprach er dann aber auch wieder abfällig über die Show und CBS. Ob der Sender sich also auf eine Wiederkehr einlassen würde, ist mehr als fraglich. Fraglich bleibt dann auch, in welcher Form seine bereits verstorbene Serienfigur Charlie Harper  wiederkehren könnte. 

Momentan ist Sheen mit seiner neuen Serie "Anger Management" auf Erfolgskurs.

(lhö)

comments powered by Disqus