Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Haushohe High Heels

Mariah Carey verletzt sich bei Videodreh

New York, 09.07.2013
Mariah Carey

Mariah Carey verletzte sich bei einem Videodreh.

Schmerzhafter Videodreh für Mariah Carey: Die Sängerin hat sich bei Dreharbeiten die Schulter ausgerenkt und kam ins Krankenhaus.

"Mariah hat sich verletzt, als sie ein Video für ein Remix von "Beautiful" unter der Regie ihres Mannes Nick Cannon filmte", teilte Sprecherin Cindi Berger mit.

"Turmhohe" High Heels sind mitverantwortlich für den Unfall

Der Vorfall ereignete sich am späten Sonntagabend (7.7.) in New York. "Es geht ihr wieder gut", fügte Berger hinzu. Nach US-Medienberichten waren "turmhohe" High Heels mitverantwortlich für das Malheur. Eine längere Pause gönnt sich die Sängerin offenbar nicht. Carey will wie geplant am kommenden Wochenende bei einem Benefiz-Konzert im New Yorker Central Park für die Opfer des verheerenden Wirbelsturms "Sandy" mitmachen.

Mariah Carey plant erste Welttournee seit fast 10 Jahren

Die als Diva bekannte US-Sängerin will bald wieder auf Welttournee gehen. Im Mai veröffentlichte sie ihre erste Single seit drei Jahren. Auf "Beautiful" soll nun die erste Welttournee seit 2004 folgen. In den letzten Jahren hatte die "Balladen-Königin" der 90iger Jahre vor allem mit ihrem Privatleben auf sich aufmerksam gemacht. Im April 2011 brachte sie die Zwillinge Morrocan und Monroe auf die Welt. Vater der Kinder ist der Rapper Nick Cannon.

 

(dpa/mgä)