Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Peinlicher Wurf

Carly Rae Jepsen blamiert sich beim Baseball

Hamburg, 15.07.2013

Carly Rae Jepsen versucht einen Baseball zu werfen - und blamiert sich.

Eine Baseball-Karriere sollte Carly Rae Jepsen wohl nicht anstreben. Die Sängerin hat sich beim Werfen total blamiert.

Warum Carly Rae Jepsen eine erfolgreiche Sängerin ist und kein Baseball-Star, hat die 27-Jährige jetzt bei einem Spiel zwischen den Tampa Bay Rays und den Astros aus Houston gezeigt. Traditionell eröffnen Promis ein Baseball-Spiel in den USA mit dem "First Pitch" - also dem ersten Wurf des Spiels. Diese Ehre sollte jetzt auch die "Call Me Maybe"-Sängerin bekommen, versemmelte ihren Versuch aber völlig.

"Worst Pitch ever"

Bevor das richtige Spiel losgeht, macht Carly Rae Jepsen sich bereit, um die Partie mit ihrem Pitch zu eröffnen. Sie nimmt den Ball, holt aus, wirft - und blamiert sich. Der kleine Ball soll eigentlich im Handschuh des Fängers landen, landet stattdessen aber kurz vor den Füßen der Sängerin. Keine zwei Meter weit wirft Carly den Ball. Peinlich berührt hält die "Sportskanone" Jepsen nach dem missglückten Wurf ihre Hände vors Gesicht und flüstert leise "Oh mein Gott" vor sich hin. Immerhin nimmt die Sängerin es selbst mit Humor und lacht über ihren peinlichen Auftritt. Auch die beiden Kommentatoren können ihren Augen nicht so richtig trauen. "Das war wohl der schlechteste Pitch aller Zeiten", sind die beiden sich sicher. Danach nehmen Sie Carly Rae Jepsen allerdings noch in Schutz. "Beim Aufwärmen hat sie hier einen Strike nach dem anderen geworfen!".

Was da bloß los war? Da haben dann wohl einfach nur die Nerven versagt. Lustig anzusehen ist aber allemal.

(lhö)

comments powered by Disqus