Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Popstar

Robbie Williams gibt ungewöhnliches Autogramm

Göteborg , 23.07.2013
Robbie Williams, Pressebild 2013, Startseite

Britischer Popstar Robbie Williams.

Bei einem Konzert des britischen Popstars im schwedischen Göteborg hatte ein weiblicher Fan einen besonderen Autogramm-Wunsch.

Robbie Williams traute für kurze Zeit seinen Augen nicht. Bei einem Konzert seiner "Take The Crown"-Tour sah er in der feiernden Menge ein Schild mit folgender Aufschrift: "Please sign my butt so I can tattoo it."

Der Popstar ließ sich nicht zweimal bitten und holte den weiblichen Fan auf die Konzertbühne in Göteborg, zückte einen Marker und erfüllte den Wunsch der jungen Frau, indem er auf ihrem Po unterschrieb. Die Menge jubelte.

Offenbar hatten alle Beteiligten Spaß bei dieser sexy Aktion.

Das Ergebnis dieser ungewöhnlichen Signierstunde sehen Sie hier.

Und übrigens: Am 27. Juli spielt Robbie sein einziges Norddeutschland-Konzert in Hannover. Ob er auch dort Autogramme an ungewöhnlichen Stellen gibt?

 

(apr)

comments powered by Disqus