Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Spielfilm "Unbroken"

Angelina Jolie führt Regie bei Kriegsdrama

Los Angeles, 12.07.2013
Angelina Jolie 2013

Oscar-Preisträgerin Angelina Jolie will sich auch als Regisseurin etablieren.

Angelina Jolie will sich zum zweiten Mal als Regisseurin beweisen. Jetzt hat sie einen jungen Hauptdarsteller für den geplanten Spielfilm "Unbroken" gefunden.

Angelina Jolie (38) holt für ihr neues Regieprojekt den britischen Newcomer Jack O'Connell (22) als Hauptdarsteller vor die Kamera. Wie das Branchenblatt "Variety" am Donnerstag (Ortszeit) berichtete, sollen die Dreharbeiten zu dem Weltkriegsdrama "Unbroken" im September beginnen.

O'Connell, aus der TV-Serie "Skins - Hautnah" bekannt, soll den früheren olympischen Langstreckenläufer spielen. Der heute 96-Jährige war während des Zweiten Weltkriegs in der US-Luftwaffe und überlebte nach einem Flugzeugabsturz 47 Tage auf einem Floß im Pazifik, bevor er von Japanern gefangen genommen wurde. Die US-Autorin Laura Hillenbrand hatte den Stoff 2010 zu einem Bestseller verarbeitet.

 

Zweite Regiearbeit von Jolie 

Die Oscar-prämierten Brüder Joel und Ethan Coen ("No Country for Old Men", "Fargo") haben das Skript überarbeitet. Universal Pictures will den Spielfilm im Dezember 2014 in die Kinos bringen. Jolie ist auch als Produzentin tätig. Sie fühle sich "sehr geehrt", Zamperinis außergewöhnliche Geschichte zu erzählen, hieß es in einer Mitteilung der Schauspielerin und Regisseurin. Sie beschrieb Zamperini als "Held" und "guten Freund", mit dem sie viel Zeit als Vorbereitung für den Film verbracht habe.

Jolie gab 2011 mit dem Antikriegsfilm "In The Land Of Blood And Honey" über den Bosnienkonflikt ihr Regiedebüt. Als Schauspielerin war sie zuletzt in Florian Henckel von Donnersmarcks Agententhriller "The Tourist" (2010) auf der Leinwand zu sehen. (dpa/apr)

comments powered by Disqus