Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hoppla!

Gulli-Stolperfalle für Catherine

London, 18.03.2013
Prinzessin Catherine Gulli

Stiletto-Missgeschick: Catherine befreit sich aus dem Gulli.

Keine meistert so charmant das Stiletto-Missgeschick wie Catherine.

Fast jede Frau kann sich in die peinliche Situation hinein fühlen, in die Prinzessin Catherine am St. Patrick’s Day bei der jährlichen Parade geraten ist. Elegant wie immer ist die schwangere Ehefrau von Thronfolger William mit ihrem Stiletto in einem Gulli stecken geblieben! Nicht nur, dass diese Situation bereits für sich unangenehm ist, aber die Arme musste auch noch mit einem Lächeln ertragen, dass fünf Männer ihr dabei zusahen wie sie ihren Schuh aus den tückischen Rillen des Gullis befreite. Nur gut, dass William direkt zu Stelle war und ihr Halt bei diesem Dilemma gab. Mit Eleganz und einer Portion Humor löste Catherine die Situation und strahlte ihr schönstes Lächeln während der Parade.

Catherine wünscht sich einen Jungen

Übrigens sagte sie bei gleicher Gelegenheit einem Soldaten, dass sie sich einen Jungen und William ein Mädchen wünsche, sie aber immer noch nicht das Geschlecht ihres Babys kennen.

(Carina Grendel)