Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Aus Angst vor Krebs

Angelina Jolie hat sich Brustgewebe entfernen lassen

New York, 14.05.2013
Angelina Jolie

Angelina Jolie hat sich bei beiden Brüsten das Brustgewebe aus Angst vor Krebs entfernen lassen.

Hollywood-Star Angelina Jolie hat sich aus Angst vor Krebs vorsorglich das Brustgewebe beider Brüste entfernen lassen.

Angelina Jolie hat sich aus Angst vor einer Krebserkrankung beide Brüste operativ entfernen lassen. Man spricht auch von einer Brustamputation, obwohl sich Jolie das Brustgewebe hat entfernen lassen. Die Brusthaut an sich bleibt zur Rekonstruktion erhalten. Das hat die Schauspielerin in einem am Dienstag veröffentlichten  Beitrag in der "New York Times" bekannt gegeben. Die 37-Jährige habe sich dafür entschieden, weil sie ein Gen namens BRCA1 in sich trage, das ihr Risiko für Brustkrebs erhöhe. Der von Jolie selber verfasste Beitrag in der New York Times trägt den Titel „My Medical Choice” („Meine medizinische Entscheidung”). Jolies Mutter starb im Alter von 56 Jahren an Krebs.

Letzte Operation im April

Die Schauspielerin erklärt in dem Artikel, dass ihre Ärzte bei ihr ein 87-prozentiges Risiko für Brustkrebs errechnet hätten. Im April habe sie die Operationen abgeschlossen. Insgesamt hätten die Eingriffe über drei Monate verteilt stattgefunden. Bislang habe sie alles geheim halten wollen. Nun will sie aber an die Öffentlichkeit gehen, damit andere Frauen von ihren Erfahrungen profitieren könnten.

Angelina Jolie hat mit Schauspieler Brad Pitt drei adoptierte und drei leibliche Kinder.

(lhö)