Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Klein aber fein

Keira Knightley heiratet ganz intim

Hamburg, 06.05.2013
Keira Knightley

Frisch verheiratet: Schauspielerin Keira Knightley.

Die britische Schauspielerin Keira Knightley hat ohne großen Trubel in Südfrankreich geheiratet.

Keira Knightley, vor allem bekannt aus ihren Hauptrollen in der "Fluch der Karibik"-Saga, hat geheiratet. Die 28-Jährige gab am Samstag ihrem Freund James Righton, Sänger der britischen Rockband Klaxons, das Ja-Wort.

Zeremonie mit einem Dutzend Gästen

Die Trauung im Rathaus von Mazan, einer kleinen Stadt in der Provence, fiel laut britischen Medien viel kleiner und intimer aus, als man es oft von Prominenten gewohnt ist. Nur etwa zwölf Gäste nahmen an der Zeremonie teil, darunter Familie und Trauzeugen. Unter den Anwesenden sollen außerdem die Schauspielerin Sienna Miller und der Designer Karl Lagerfeld gewesen sein. Lagerfeld und sie drehen zusammen einen Film über die Erfolgsgeschichte von Coco Chanel mit Knightley in der Hauptrolle.

Mit Klapper-Renault ins Glück

Knightley trug ein weißes Brautkleid mit Tüllrock und hatte eine Blumengirlande im Haar. Laut britischen Medien hüpfte das frisch vermählte Paar vor Freude. Zum Rathaus fuhren Knightley und Righton ganz bescheiden in einem klapperigen Renault. "Wir sind keine Typen für eine große Hochzeit. Ich brauche das alles nicht", hatte die Schauspielerin in einem Interview betont.

Paparazzi auf falscher Fährte

Anscheinend ist es dem Paar gelungen, die Paparazzi in die Irre zu führen. Einen französischen Bericht zufolge hatten diese geglaubt, die Hochzeit würde 200 Kilometer entfernt an der Côte d-Azur stattfinden. Eine weitere Standesamtliche Zeremonie wird in Kürze in Großbritannien stattfinden.

(dpa/slu)