Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach mysteriösem Unfall

George Michael aus Krankenhaus entlassen

London, 30.05.2013

Popstar George Michael (49) hat das Krankenhaus knapp zwei Wochen nach seinem rätselhaften Unfall verlassen.

Er werde sich jetzt weiter ausruhen und erholen, hieß es auf der Website des Sängers. Es gehe ihm gut und er danke allen für die Genesungswünsche.

George Michael aus Auto gefallen?

Michael war als Beifahrer auf eine Autobahn in der englischen Grafschaft Hertfordshire unterwegs. Nach Angaben der Rettungskräfte lag er später auf der Fahrbahn, war aber bei vollem Bewusstsein. Die Polizei erklärte, das Auto sei nicht beschädigt und es sei auch kein weiteres Fahrzeug beteiligt gewesen.

Augenzeugen behaupteten, Michael habe während der Fahrt die Tür geöffnet und sei herausgefallen. Bestätigt wurde dies nicht. Eine Sprecherin sagte dem Sender BBC einige Tage später, der frühere Wham!-Sänger sei lediglich zur Beobachtung in der Klinik geblieben. Er habe bei dem Unfall Kratzer und blaue Flecken am Kopf abbekommen.

(dpa/aba)