Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Charlie Sheen

Vierjährige Söhne sind ohne Vormund

Los Angeles, 06.11.2013
Charlie Sheen, Brooke Mueller

Charlie Sheen und seine Ex-Frau Brooke Mueller. Ihnen beiden wurde aufgrund von Drogenkonsum und Alkoholmissbrauch das Sorgerecht ihrer 4-jährigen Zwillingssöhne entzogen.

Schon lange ist beiden Elternteilen das Sorgerecht entzogen worden. Doch jetzt kapituliert auch Sheens Ex-Ex-Frau bei der Erziehung der 4-Jährigen.

Nichts ist schlimmer für ein Kind, als das Gefühl zu bekommen, von den eigenen Eltern verlassen worden zu sein. Ihnen werden Bezugspersonen entwendet, die gerade in den jungen Jahren von enormer Bedeutung sind. So auch im Fall von Charlie Sheen und seinen Zwillingssöhnen.

Alkoholmissbrauch und Drogenkonsum

Die 4-jährigen Söhne des Schauspielers, Max und Bob, stammen aus Charlie Sheens zweiter Ehe mit Brooke Mueller. Das Paar war von 2008 bis 2011 verheiratet. Nach der Trennung waren jedoch beide, verloren in Alkohol- und Drogenkonsum, nicht in der Lage, sich um die Zwillinge zu kümmern.

Ex-Ex-Frau übernahm Vormund

Das Sorgerecht wurde beiden Elternteilen entzogen. Doch wohin mit den Kindern? Diese kamen zu Denise Richards, mit der der "Two and a Half Men"-Star von 2002 bis 2006 verheiratet war und ebenfalls zwei Töchter mit Charlie Sheen vorzuweisen hat. Die Zwillinge sollten wenigstens gemeinsam mit ihren Halbgeschwistern aufwachsen. Doch nun ist auch dieser Plan gescheitert.

Ersatzmutter am Ende ihrer Kräfte

Denise Richards ist mit den zwei Jungs völlig überfordert und ersuchte sich Hilfe beim Jugendamt. Die Kinder seien plötzlich außer Kontrolle. Nach einem Treffen mit der leiblichen Mutter Brook Mueller, sollen sich die Jungs, laut der Ersatzmama, von "nett und lieb" zu "Zombie-Jungs" entwickelt haben.

Wie "RadarOnline" berichtet, habe Denise Richards das Jugendamt in mehreren Briefen um Hilfe gebeten. "Meine und Charlies Töchter wurden gewürgt, auf den Kopf und den Bauch geschlagen, gekratzt, gebissen, geohrfeigt, ins Gesicht und auf den Kopf geschlagen und angespuckt." Zudem sollen die Zwillinge die Hunde quälen bis sie anfangen würden zu wimmern.

Denise Richards gibt Vormundschaft ab

Da die benötigte Hilfe von den Ämtern nicht kam, sieht Denise Richards nun keinen Ausweg mehr: Sie will die Vormundschaft für Charlie Sheens Söhne nicht mehr.

Wohin die Kinder nun kommen, müssen die Ämter und Gerichte klären. Sicher ist: Sie werden erneut aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen, können weder zum Vater, noch zur Mutter. Eine traurige Geschichte, die wohl noch lange kein Happy-End finden wird.

(vun)

comments powered by Disqus