Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"HIMYDad"

Pläne für ein Spin-off

Los Angeles, 20.11.2013
HIMYM

Das Serienfinale von "How I Met Your Mother" wird kommendes Frühjahr in den USA ausgestrahlt.

Nach der Erfolgsserie "How I Met Your Mother" steht fest: Es wird eine Pilotfolge von "How I Met Your Dad" geben.

Es ist offiziell bestätigt: Es wird einen "How I Met Your Mother"-Spin-off geben. Nach mehrwöchigen Verhandlungen und Ideenfindung, wurde nun ein Vertrag über eine Pilotfolge zwischen CBS und der Produktionsfirma Fox geschlossen.

"How I Met Your Dad"

"HIMYM" ist eine der erfolgreichsten Serien weltweit. Viele Fans sehen dem kommenden Frühjahr aus diesem Grund wohl mit einem freudigen, aber auch weinenden Auge entgegen, denn dann wird die letzte Staffel der Serie ihr Ende finden. Doch die Macher Carter Bays und Craig Thomas planen einen Spin-off der Erfolgsserie: "How I Met Your Dad" soll seinem Vorgänger im Erfolg in nichts nachstehen.

Langweiliger Spin-off oder neue Erfolgsserie?

Während die einen es als langweilige Imitation betiteln, freuen sich andere Fans wiederum auf das Spin-off. Eines ist jedoch klar: Die "HIMYM"-Gang um Ted Mosby bestehend aus Barney Stinson, Marshall Eriksen, Lily Aldrin und Robin Scherbatsky wird komplett ersetzt. Die neue Serie soll mit neuer Besetzung an den Start gehen. Gastauftritte der alten Gang könnten jedoch – bei Bereitschaft der Darsteller - vorkommen.

Zudem soll auch nicht einfach die Sichtweise von Teds Frau erzählt werden, heißt es aus den Reihen der Produzenten. "Es wird nicht um die Mutter aus HIMYM gehen", versicherte Carter Bays via Twitter. Der einzige Zusammenhang wird die Stammkneipe, das MacLaren`s, wiederspiegeln.

Pilotfolge entscheidet über Fortsetzung

Der Vertrag für das Pilotprojekt bedeutet jedoch noch nicht, dass die Serie auch wirklich ausgestrahlt werden wird. Es werden zunächst Ausschnitte präsentiert und ein Treatment für den weiteren Handlungsverlauf besprochen. CBS wird sich erst nach Testläufen mit Testpublikum entscheiden, ob eine komplette Staffel produziert werden wird.

(vun)

comments powered by Disqus