Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Paris Jackson

Aus Reha-Zentrum entlassen

Los Angeles, 27.11.2013
Paris Jackson

Im Sommer 2013 versuchte sich die 15-jährige Tochter des "King of Pop" sich das Leben zu nehmen.

Die Tochter von Michael Jackson, Paris, wurde nach ihrem Selbstmordversuch im Sommer nun aus dem Reha-Zentrum entlassen.

Erste gute Nachrichten seit dem Selbstmordversuch im Sommer dieses Jahres: Michael Jacksons Tochter Paris wurde aus dem Reha-Zentrum entlassen. Die 15-Jährige versuchte sich im Juni 2013 die Pulsadern aufzuschneiden.

Selbstmordversuch

Die 15-Jährige leidet noch immer unter dem plötzlichen Tod ihres Vaters. Der folgende Sorgerechtsstreit um sie und ihre zwei Geschwister Prince Michael und Blanket sowie um das enorm große Erbe der Pop-Legende, hatte Paris sehr zugesetzt. Der Selbstmordversuch war ein Hilfe-Schrei, der gerade noch rechtzeitig erhört wurde. Paris nahm eine Überdosis an Schmerzmitteln ein und schlitzte sich mehrfach in den Arm. Danach rief sie selbst eine Suizid-Hotline an, die wiederum einen Krankenwagen alarmierte.

Auf dem Weg der Besserung

Paris verbrachte die letzten Monate in einem abgelegenen Reha-Zentrum, weit weg von dem Trubel um ihre Person. Hier konnte sie sich mit den familiären Problemen in Therapiestunden auseinandersetzten. Auch gemeinsame Gespräche mit Großmutter Katherine Jackson und Paris Mutter Debbie Rowe sollen Teil der Therapiemaßnahmen gewesen sein.

Nach Aussagen von Paris Couisine Tanay Jackson gegenüber der US-amerikanischen "InTouch", soll die 15-Jährige nun das Therapie-Zentrum verlassen haben, jedoch zu weiteren Behandlungsmaßnahmen wieder zurückkehren.

(vun)

Lest auch: Wegen guter Führung: Michael Jacksons Leibarzt vorzeitig aus Haft entlassen

Der Leibarzt von Michael Jackson wurde aus der Haft frühzeitig entlassen. Murray soll dem Popstar eine ...

comments powered by Disqus