Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Jake Gyllenhaal

Hungern für die Rolle

Los Angeles, 23.10.2013
Jake Gyllenhaal

10 Kilogramm weniger: Jake Gyllenhaal präsentiert sich (rechts) abgemagert und mit eingefallenen Wangen auf dem roten Teppich der "Hollywood Film Awards".

Schauspieler Jake Gyllenhaal hat für die Dreharbeiten zu seinem neuen Film "Nightcrawler" 10 Kilogramm abgenommen. Ist das noch gesund?

Es ist manchmal nicht zu glauben, was Hollywood-Stars ihren Körpern antun, um für eine bestimmte Rolle in Frage zu kommen.

10 Kilogramm runtergehungert

Für die Dreharbeiten zu seinem neuen Film "Nightcrawler" hat Schauspieler Jake Gyllenhaal 10 Kilogramm Gewicht verloren. Bei den "Hollywood Film Awards" präsentierte sich der 32-Jährige abgemagert und mit eingefallenen Wangen auf dem roten Teppich. Es sei ihm leicht gefallen, die nötigen Kilos zu verlieren, sagt er im Gespräch mit "usmagazine.com": "Es gab keine spezielle Technik. Ich habe es einfach gemacht."

Neben Schauspielerei auch Produzent

In "Nightcrawler" verkörpert der Schauspieler einen Journalisten, der in das Verbrechermilleu von Los Angeles eintaucht.

Zudem wird der Hoolywood-Star dieses Mal auch als Produzent tätig sein. Das bedeutet für Jake Gyllenhaal viel Arbeit: "Wir haben einen 24-Stunden-Tag und nur sehr wenig Geld zur Verfügung, aber es ist ein wirklich gutes Drehbuch", berichtet er der "Us Weekly".

Alles für die Rolle

Schon 2010 musste der Schauspieler seinen Körper für eine Rolle verändern. Für den "Prince of Persia" hatte Jake Gyllenhaal ordentlich an Muskelmasse zulegen. Damals nahm er jeden Tag sechs verschiedene protein-, fett- und kohlenhydratreiche Shakes zu sich. Nun geht es mit der Diät genau in die andere Richtung. Ob es für den eigenen Körper gesund ist, so viele Kilos in so geringer Zeit zu verlieren, scheint vielen Schauspielern bei dem heutigen enormen Konkurrenzdruck egal zu sein.

(vun)

comments powered by Disqus