Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Madonna in Berlin

Überteibt es Madonna mit ihrer Fitness?

Berlin, 17.10.2013
Madonna, Pressebild, 2012, Universal Music

Kürzlich posiert die "Queen of Pop" für Star-Fotograf Terry Richardson in Netzstrumpfhose, Lack Stiefeln und freizügigem Lederoutfit.

Madonna eröffnet ihr Fitnessstudio in Berlin. Sie selbst ist top fit! Kürzlich posierte die Pop-Ikone für Star-Fotograf Terry Richardson in Lack und Leder.

Sie ist die "Queen of Pop" und eine der bestbezahltesten Frauen in der Musikbranche. Mit ihren 55 Jahren denkt Madonna jedoch noch lange nicht ans Aufhören. Fit wie eh und je präsentiert sich die Pop-Ikone Donnerstag (17.10.2013) in Berlin zu der Eröffnung ihres ersten deutschen Fitnessstudios "Hard Candy". Mit einem Workout-Programm will die Sängerin nun ihr Studio in Berlin-Dahlem selbst einweihen.

Mit 55 Jahren top fit

Sie selbst achtet extrem auf ihren Körper. Mit 55 Jahren ist Madonna gertenschlank und ordentlich durchtrainiert. Viele meinen jedoch, dass die Popikone es in den letzten Jahren mit ihrem Fitnesswahn etwas übertreibt.

Doch muss so viel jugendliches Getue in ihrem Alter wirklich noch sein? Sich fit halten, ist eine Sache, doch Madonna ist ganz verrückt danach, jung zu bleiben und tut alles, um so auszusehen wie eine 18-Jährige. Erst kürzlich ließ Madonna sich von Star-Fotograf Terry Richardson in Netzstrumpfhose, Lack Stiefeln und freizügigem Lederoutfit ablichten.

Deutsche finden Madonna unsympathisch

Die Sympathie der 55-Jähirgen nimmt unter ihren deutschen Fans ab. Nach einer aktuellen Forsa-Umfrage des "Stern" finden die Deutschen die "Queen of Pop" unsympathisch. 44 Prozent der Befragten fanden sie "eher" oder sogar "sehr unsympathisch", während gerade einmal 36 Prozent die Künstlerin für "eher sympathisch" hielten.

(vun)

Was meinen Sie? Finden Sie, dass Madonna es mit ihrem Jugendwahn übertreibt?

Ja
46,15 %
Nein
53,85 %

comments powered by Disqus