Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Michael Douglas

Warum log er bezüglich seiner Krebsdiagnose?

Los Angeles, 11.10.2013
Michael Douglas, Cannes 2013

Nachdem Michael Douglas den Krebs besiegt hat, soll jetzt alles wieder besser werden. Doch warum log er über seine Krebsdiagnose?

Anstatt Kehlkopf-Krebs war es Zungenkrebs. Doch warum die Lüge? Michael Douglas klärt auf, was ihn dazu bewogen hat.

Hollywood-Star Michael Douglas hat zu seiner Krebsdiagnose jahrelang gelogen. Dies gestand der 69-Jährige jetzt in einem Interview mit Samuel L. Jackson auf dem Fernsehsender "ITV". Demnach sei er nicht an Kehlkopf-Krebs erkrankt gewesen, sondern an Zungenkrebs. Doch warum sollte man eine derartige Lüge erzählen? Michael Douglas sagt dazu, sein Arzt habe ihm dazu geraten.

2010 Diagnose Krebs

Michael Douglas bekam 2010 die schreckliche Nachricht über seine Krebserkrankung. "Das war, kurz bevor ich auf große Promo-Tour für 'Wall Street' ging. Es gab keine Möglichkeit, die Tour abzubrechen und zu sagen, dass wir kein gutes Gefühl haben. Ich dachte mir: 'Du musst es ihnen sagen. Du musst einfach rausgehen und sagen, ich habe Krebs und damit basta.' Aber der Chirurg meinte: 'Lasst uns einfach sagen, es ist Kehlkopfkrebs.' Ich sagte, Ok."

Warum die Lüge?

Doch warum sollte ein Arzt zu einer Lüge raten? Diese Frage stellte sich Michael Douglas zunächst auch: "Sie wollen nicht sagen, dass es Zungenkrebs ist? Warum? Und er meinte: 'Nun - wenn Sie wirklich wissen wollen, warum - wenn wir eine Operation planen, wird es nicht schön für Sie. Sie werden einen Teil des Unterkiefers und der Zunge verlieren.' Also sagte ich: Ok, na gut."

Schwere Zeiten im Hause Douglas und Zeta-Jones

Michael Douglas und seine Frau Catherine Zeta-Jones haben eine schwere Zeit hinter sich. Nach seiner Krebsdiagnose und ihren schweren Depressionen folgte die plötzliche Trennung des Hollywood-Paares. "Meine Frau und ich machen eine Liebespause", sagte Michael Douglas zu der Trennung. Nach neusten Gerüchten, soll das Paar nun langsam wieder zueinander finden. Catherine Zeta-Jones soll nach neusten Berichten wieder bei ihrem Mann eingezogen sein.

(vun)

comments powered by Disqus