Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Batman vs. Superman

Ben Affleck spricht über seine Rolle

Los Angeles, 18.09.2013

Jimmy Kimmel spricht mit Ben Affleck über seine Rolle als Batman.

In der US Talk Show "Jimmy Kimmel Live!" hat Ben Affleck über seine Rolle als Batman im Film "Batman vs. Superman" gesprochen.

Als vor einigen Wochen bekannt wurde, das Ben Affleck in der Fortsetzung des neusten Superman-Films "Man of Steel" die Rolle des Batman übernehmen soll, hagelte es von allen Seiten Kritik. Affleck könne Christian Bale nicht würdig vertreten. Auch sei er einer Superheldenrolle nicht gewachsen. In der Comic-Verfilmung "Daredevil" hätte er schließlich auch versagt. So lautete größtenteils das Feedback der Fans nach der Bekanntgabe.

In der Late Night Talkshow "Jimmy Kimmel Live!" hat er jetzt zum ersten Mal erzählt, wie er mit dem Shitstorm umgegangen ist. "Ich bin doch schon groß, ich halte das schon aus. Ich halte jede Menge Mist aus, ich bin hart im Nehmen. Die Leute vom Filmstudio hatten mich vorgewarnt, sie sagten zu mir: 'Wir sind begeistert von Dir, aber wir müssen uns mal unterhalten, weil das mit den Fans relativ heftig werden kann. Daher wollen wir Dir ein paar Reaktionen zeigen, die frühere Darsteller im Internet bekommen haben.'", so Affleck.

Welcher Darsteller das in welchem der zahlreichen Batman-Filme war, verriet er allerdings nicht mehr. Die erste Reaktion eines Fans, die er bei Facebook nach der Bekanntgabe gelesen hätte, war einfach nur ein "Neeeeeiiiiiinnn", scherzte Affleck. Wie er sich am Ende im Film "Batman vs. Superman" schlägt, sehen wir ab Juli 2015 in den Kinos.

(pne)

comments powered by Disqus