Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach VMA-Skandal

Miley Cyrus vom Vogue-Cover verbannt

New York, 09.09.2013
Miley Cyrus, Event, Roter Teppich

Vom Kinderstar zum Skandal-Promi: Miley Cyrus.

Sängerin Miley Cyrus droht nach ihrem Skandalauftritt bei den "Video Music Awards" vom Titelcover der Modezeitschrift "Vogue" verbannt zu werden.

Nach ihrem diesjährigen Skandal-Auftritt bei den "Video Music Awards" muss Miley Cyrus nun die ersten negativen Konsequenzen fürchten. Ihr droht aus der Dezember-Ausgabe der "Vogue" gestrichen zu werden.

Chefredakteurin Wintour ist entsetzt

Wie die "Daily Mail" berichtete, empfand die Chefredakteurin der "Vogue", Anna Wintour, die Performance so skandalös, dass nun ein neues Gesicht für das Cover der Dezember-Ausgabe des Modemagazins gesucht wird. Eigentlich wollte Cyrus durch ihr Coverbild in der renommierten Frauenzeitschrift endgültig in das Fashion-Business einsteigen. Dass die 20-Jährige komplett aus der Illustrierten verbannt wird, gilt als unwahrscheinlich.

(fbu)

comments powered by Disqus