Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Clooney & Alamuddin

Verlobung vom Vater bestätigt

Los Angeles, 29.04.2014
George Clooney, Amal Alamuddin, 2014

Clooneys Vater Nick ist von George Clooneys Verlobten Amal Alamuddin begeistert.

Nachdem auch schon Amals Kollegen zur Verlobung gratulierten, bestätigte nun auch Clooneys Vater, dass der Schauspieler um die Hand seiner Freundin angehalten hätte.

George Clooneys Vater Nick (80) bestätigt, dass sich sein Sohn verlobt hat. "Wir sind sehr zufrieden", sagte der frühere Nachrichtensprecher dem Portal "E-Online" am Montag (28.04.), "wir mögen Amal und sind sehr aufgeregt und außer uns vor Freude".

Vater ist begeistert

Mit ähnlichen Worten zitierte auch das Promi-Portal "TMZ.com" den 80-Jährigen: "Meine Frau und ich sind begeistert... wir sind für beide gespannt." Das Klatschmagazin "People" hatte zuerst berichtet, dass der 52 Jahre alte Oscar-Preisträger um die Hand der 36-jährigen britischen Anwältin Amal Alamuddin angehalten hat.

Gratulation zur Verlobung

Kollegen hatten der Anwältin am Montag zur Verlobung gratuliert: "Ich freue mich so sehr über die tollen Neuigkeiten", sagte der Chef der Londoner Kanzlei, Robin Jackson. Clooneys Sprecher wollte die angebliche Verlobung auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa weder bestätigen noch dementieren. Alamuddin lasse alles, was sie anfasse, in hellem Licht erstrahlen.

Wer ist Amal Alamuddin?

Die 36-Jährige hat bereits WikiLeaks-Gründer Julian Assange vertreten und den früheren UN-Chef Kofi Annan zu Syrien beraten. Sie wurde in Beirut geboren und spricht fließend Französisch und Arabisch. Alamuddin arbeitet seit 2010 bei Doughty Street Chambers.

Kein Kommentar

Clooneys Sprecher wollte die Gerüchte nicht kommentieren, über die Kanzlei war Alamuddin für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

(dpa/kru)

comments powered by Disqus