Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Auf Schwangerschaft angesprochen

Hayden Panettiere verrät Geschlecht des Babys

Los Angeles, 26.08.2014
Hayden Panettiere und Wladimir Klitschko

Wladimir Klitschko und Hayden Panettiere werden ein Mädchen bekommen.

Als Hayden Panettiere von einer Reporterin auf ihre Schwangerschaft angesprochen wurde, verriet sie kurzerhand das Geschlecht des Kindes.

Erst vor kurzem bestätigte Hayden Panettiere ihre Schwangerschaft. Am Montagabend (25.08.) verriet sie in einem Interview kurz vor der Emmy-Verleihung, dass sie und ihr Verlobter Wladimir Klitschko ein Mädchen bekommen werden.

Geschlecht bisher geheim gehalten

Als die schwangere Schauspielerin vor der Emmy-Verleihung am Montagabend (25.08.) auf ihre Schwangerschaft angesprochen wurde, verplapperte sie sich in einem Interview mit "E!News": "Ich kann es nicht erwarten, bis sie rauskommt, diese Kleine." Bisher konnte immer nur spekuliert werden, ob das Baby ein Junge oder ein Mädchen wird, da das Paar das Geschlecht des Nachwuches geheim gehalten hatte.

Namen noch nicht verraten

Hayden Panettiere verriet den Namen des Kindes jedoch noch nicht: "Wir müssen sicherstellen, dass er zugleich im Amerikanischen als auch Ukrainischen passt. Das ist etwas schwer."

Zu den Emmy Awards erschien die Verlobte von dem ukrainischen Box-Weltmeister Wladimir Klitschko in einem silbernen Glitzerkleid, unter dem ihr Babybauch deutlich zu sehen war.

Lest auch: Muskelfaserriss: Kiltschko sagt WM-Kampf in Hamburg ab

Die Titelverteidigung von Wladimir Klitschko am 6. September gegen den Bulgaren Kubrat Pulew ist wegen einer Verl ...

(dpa/lwe)

comments powered by Disqus