Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Da klingelt die Kasse!

Paris Hilton kassiert 2 Millionen € für vier Auftritte

Ibiza, 08.08.2014
Paris Hilton Dj-Auftritt Ibiza Screenshot Instagram

Paris Hilton sahnt mit ihren DJ-Auftritten auf Ibiza richtig ab.

It-Girl Paris Hilton und nebenberuflich DJane kann sich über ein sattes Plus auf dem Konto freuen. Für vier Auftritte auf Ibiza gibt es einen saftigen Scheck.

Von diesem Stundenlohn können Otto-Normalverdiener nur träumen - Für vier kleine DJ-Auftritte auf der spanischen Partyinsel Ibiza kassierte die Hotelerbin bis Oktober unglaubliche 1,6 Millionen britische Pfund, was etwas über zwei Millionen Euro sind.

Knapp zwei Stunden Auftritt pro Abend

Hobby-Djane Hilton legte am Mittwochabend (06.08) zum ersten Mal im noblen Nachtclub "Amnesia" auf und bekam dafür unglaubliche 260.000 Euro die Stunde. Für nicht einmal zwei Stunden an den Rädchen der Truntables drehen, ist das definitiv kein schlechtes Gehalt. Es ist bereits der zweite Sommer, in dem Hilton für den Club auflegt. Jeden Mittwoch wird dort bis zum Herbst die "Foam and Diamonds"-Party (Schaum-und-Diamanten-Party) mit Hilton am DJ-Pult veranstaltet, bei der laut Veranstalter jedes Mal mehr als 10.000 Gäste dabei sein sollen.

DJ-Tour ohne Dj-Künste

Die Auftritte in Ibiza waren für Hilton allerdings nur der Anfang einer größeren DJ-Tour. Bis zum Oktober wird die Nachwuchs-Djane 13 Auftritte in Frankreich, Spanien, Portugal, Südkorea, Kolumbien und in Amerika absolvieren. In Wirklichkeit sollen die DJ-Künste der Luxuslady laut der "Huffingtonpost" allerdings ziemlich begrenzt sein. So würde die Hotelerbin lediglich die Play-Könpfchen drücken, ins Mikrofon brüllen und manchmal an der Lautstärke drehen. Richtig auflegen könne sie dagegen nicht. Der "Sun" erzählte eine Insider: "Der Menge scheint es zu gefallen, aber auch wahrscheinlich nur, weil alle sturzbetrunken sind." Da scheint es der Partymeute auch egal zu sein, dass sie lediglich bereits fertige Remixes abspielen würde, so der Insider weiter.

Partyurlaub in Ibiza

Paris urlaubt schon seit einigen Tagen auf der Partyinsel und verbindet dort Berufliches mit Privatem. Neben ihren gut bezahlten Party-Auftritten wurde sie bei mehreren Promi-Partys gesichtet. Beim 40. Geburtstag von Designer Ricardo Tisci feierte die Millionenerbin unter anderem stundenlang mit ihrer ehemaligen Erzfeindin Kim Kardashian.

(san)

comments powered by Disqus