Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Grüße von der Krim"

Mickey Rourke im Putin-Shirt

Hamburg, 12.08.2014
Neues Crop Image

Mickey Rourke im Putin-T-Shirt. 

Schwer vorstellbar, dass die Menschen Schlange stehen für ein Angela Merkel-T-Shirt. In Russland sind Putin-Shirts aber sehr beliebt. 

Der US-Schauspieler Mickey Rourke (57) hat sich bei einem Bummel im Moskauer Luxus-Kaufhaus Gum ein neues T-Shirt mit dem Konterfei von Kremlchef Wladimir Putin in Militärmontur zugelegt. Er werde das Oberteil auch in den USA tragen, sagte der Schauspieler den Journalisten.

Drei Stunden warten für Putin-T-Shirt

"Niemand sagt mir, was ich zu tragen habe“, sagte Rourke. Die Beziehungen zwischen den USA und Russland sind wegen der Ukraine-Krise gespannt. Für die T-Shirts der russischen Designer Anna Jefremowa und Iwan Jerschow standen Hunderte Menschen Schlange - bis zu drei Stunden.

"Der netteste aller Menschen"

"Ich bin extra aus dem Moskauer Umland gekommen - für den Garanten unserer Verfassung“, sagte eine 54-jährige Frau. Sie kaufte auch T-Shirts mit Putin in Uniform und Aufschrift: "Der netteste aller Menschen“. Ein Aufdruck zeigt den Präsidenten im Hawaii-Hemd mit einem Cocktail in der Hand auf der stilisierten Schwarzmeerhalbinsel Krim, die Russland gegen internationalen Protest annektiert hat.

Putin-Shirts sehr beliebt

Die Initiatoren wollen mit der Aktion angesichts der westlichen Dauerkritik an Russlands Politik auf die Popularität des Präsidenten aufmerksam machen. Manche Käufer trugen die T-Shirts für 1200 Rubel (25 Euro) pro Stück kistenweise aus dem Kaufhaus. Frühere Kollektionen mit Putin-Drucken waren stets schnell vergriffen.

(dpa/ama)

comments powered by Disqus