Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Schluss mit Trash-TV

Hört Kim Kardashian mit ihrer Reality-Show auf?

Los Angeles, 31.08.2014
KIm Kardashian Kanye West 950x720

Möglicherweise sagt Kim Kardashian ihrer Familien-Reality-Sendung bald "Bye, Bye".

Laut Medienberichten, könnte das Reality-Sternchen "Keeping Up With the Kardashians'" auf Druck ihres Ehemannes Kanye West verlassen.

Alle Fans von Kim Kardashian und der trashigen Familien-Reality-Soap "Keeping Up With the Kardashians'" müssen jetzt ganz stark sein - Kim könnte bald nicht mehr mit von Partie sein. Die Auftritte scheinen Kims Ehemann, Kanye West, nämlich gar nicht zu gefallen.

Schluss mit Trash-TV?

Dabei war es gerade die Reality-Sendung, die Kim Kardashian vor einigen Jahren vom Nobody zum globalen Megastar gemacht hat, ohne dass Kim wirklich viel dazu beitragen musste. Fast undenkbar, dass Kim die Serie verlässt, in der sie neben den restlichen Mitgliedern des Kardashian/Jenner-Clans der eigentlich Star ist. Wie der englische "Mirror" nun aber berichtet, soll genau das der Fall sein, da die 33-Jährigen von Kanye West dazu gedrängt wird, die Serie hinter sich zu lassen.

Kanye hasst die Show

Kanye West hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass ihm die Reality-Sendung, in der beinahe jeder Moment im Leben der Familie auf Schritt und Tritt von Kameras verfolgt wird, gehörig auf den Nerv geht. Seitdem West mit dem Kim zusammen ist, muss auch er zwangsläufig immer häufiger in "Keeping Up With the Kardashians'" auftreten. Doch damit soll jetzt Schluss sein. Nachdem West bereits bei den Machern ein Filmverbot für das gemeinsame Töchterchen North West durchsetzen konnte, soll Kim nun Kim möglichst schnell aus der Show verschwinden. "Er möchte sein Leben im Privaten leben und glaubt, dass auch Kim besser dran wäre, wenn sie es ähnlich machen würde. Nach und nach scheint sie aber auch zu dieser Einsicht zu kommen", erklärte ein Insider "Sunday People Newspaper". Für Kim sei die Entscheidung allerdings nicht so einfach, da ihre gesamte Familie durch die Show und durch sie als Star der Sendung sehr gut verdient.

10 Staffeln Kardashian-Wahnsinn

In Kürze beginnen die Dreharbeiten zur mittlerweile zehnten Staffel der Familienshow. Hinter den Kulissen der Sendung soll es allerdings mächtig Knatsch zwischen Kim und ihrer Familie gegeben haben. So verhinderte Kim, dass die Hochzeit zwischen ihr und West gefilmt wurde. Kims geschäftstüchtige Mutter, Kris Jenner, war davon gar nicht begeistert. Es ist also gut möglich, dass Kim bald genug vom täglichen Kamera-Wahnsinn hat und "Keeping Up With the Kardashians'" verlässt. Daneben gibt es auch Gerüchte, dass sowohl Bruce Jenner und seine Tochter Kendall Jenner die Show verlassen könnten. In der zehnten Staffel werden wohl aber alle noch einmal mit dabei sein. 

Lest auch: Weg mit dem Speck: Kim Kardashian: Mit Quäl-Korsett zur Traumfigur

Anstatt für den Sport in das passende Outfit zu werfen, quetscht sich Reality-Sternchen Kim Kardashian lieber in ...

(san)

comments powered by Disqus