Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Umzug von Kimye

15 Millionen teure Villa neben Mutti

Los Angeles, 07.08.2014
Kim und Kanye West Mai 2014

Kim und Kanye West wohnen aus Angst vor Drohnen bald neben Kims Mutti.

Aus Angst vor Drohnen und Paparazzi und weil Kim und Kanye West keine Lust mehr auf die Umbauarbeiten an ihrem alten Haus haben, ziehen die beiden jetzt in eine Villa neben Kims Mutter.

Jetzt nachdem Kim Kardashian auch ganz offiziell den Nachnamen ihres Mannes Kanye West trägt, wollen sich die beiden ein neues Familiennest suchen. Da sich die beiden bekanntlich nicht mit jedem Dach über dem Kopf zufriedengeben, soll es eine Villa für satte 20 Millionen Dollar (15 Millionen Euro) sein.

14.000 Quadratmeter für die Superstars

Laut "TMZ" wollen die beiden Turteltäubchen mit Töchterchen North West ein 14.000 Quadratmeter großes Anwesen in den kalifornischen Hidden Hills kaufen. Für lächerliche 15 Millionen Euro gibt es zwei Weinberge (Wer hat die nicht?), einen gigantischen Bespaßungs- und Entertainment-Komplex, damit den beiden auch nicht langweilig wird und zwei großen Pools. Die beiden konnten den Verkäufer des Hauses anscheinend sogar um eine Million Dollar herunterhandeln, denn eigentlich war das Anwesen für 21 Millionen Dollar (15,7 Millionen Euro) ausgeschrieben. In der Umgebung nennt man das Gebäude wohl auch nur "Das Juwel von Hidden Hills".

Ganz in der Nähe von Mami

Kim und Kanye waren vor allem auch deshalb so scharf auf das Haus, weil es unschlagbaren Vorteil bietet. Die neuen vier Wände der beiden sind gerade einmal 500 Meter von Kims Mutter Kris Jenner entfernt, wo die beiden momentan leben. Wohl deshalb hat Kim das Haus schon seit Monaten unter die Lupe genommen und Freunden schon erzählt, dass es ihr absolutes Traumhaus sei. Laut "TMZ" sollen Kimye Ende August Besitzer der Villa werden, die zuvor übrigens Lisa Marie Presley, der Tochter von Elvis Presley, gehört hatte.

Kein Bock mehr auf altes Haus

Eigentlich hat das Hollywood-Glamour-Pärchen bereits ein Haus in Bel Air/ Los Angeles, das "nur" 8,2 Millionen Euro gekostet haben soll. Da man an dem Gebäude aber sehr viele Renovierungsarbeiten durchführen musste, um Kim und Kanye gerecht zu werden, verlor die beiden ziemlich schnell das Interesse an der Bruchbude. Mit der neuen Traumvilla soll jetzt alles besser werden. Wann die beiden dort einziehen wollen, ist allerdings noch nicht klar.

Angst vor Drohnen

Vielleicht auch ein Grund für den Umzug ist Kanye Wests panische Angst vor Drohnen. Der Rapper glaubt nämlich, dass die unbemannten Flugobjekte eine echte Gefahr für seine Tochter darstellen könnten. Laut dem Musiker ist es gar nicht so unwahrscheinlich, dass die Drohne beim Versuch Bilder von seiner badenden Tochter zu machen, abstürzen und seiner Tochter dann einen tödlichen elektrischen Schlag versetzen könnte. Laut "TMZ" wolle er seiner Tochter das Schwimmen beibringen, ohne dass Drohnen sie möglicherweise töten könnten. Die Kameradrohne könnte der Kleinen sogar direkt auf den Kopf fallen, falls ein untalentierter Pilot den Steuerknüppel in der Hand halten würde. Es scheint also einiges los zu sein im Luftraum über Kimyes Pool, ob das aber im neuen Haus besser wird, ist mehr als fraglich.

(san)

comments powered by Disqus