Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wegen sexueller Nötigung

Polizei leitet Untersuchung gegen Bill Cosby ein

Los Angeles, 07.12.2014
RHH - Expired Image

Der Stern von Bill Cosby auf dem Walk of Fame wurde von Unbekannten beschmiert.

Die Polizei in Los Angeles hat eine offizielle Untersuchung der Vorwürfe gegen Bill Cosby wegen sexueller Nötigung eingeleitet. 

Der 77-jährige Schauspieler und Komödiant wird von einer Frau beschuldigt, sie 1974 als damals 15-Jährige zu einem sexuellen Akt gezwungen zu haben. Ein Polizeisprecher bestätigte am Samstag, dass es ein erstes Treffen der Frau mit der Polizei gegeben habe.

Stern auf "Walk of Fame" beschmiert

Derweil verschmierten Unbekannte Cosbys Stern auf Hollywoods Promimeile «Walk of Fame». Sie schrieben an drei Stellen das Wort «Rapist» (Vergewaltiger) über seinen Stern. Nach Angaben der Polizei wurde der Stern bereits wieder gereinigt. Cosby, promovierter Film- und Fernsehstar und fünffacher Vater, war schon in der Vergangenheit v on Frauen sexueller Vergehen beschuldigt worden. Verurteilt wurde er nie.

Lest auch: Missbrauchsvorwürfe: Janice Dickinson bricht in Tränen aus

Im Interview mit CNN erzählt das ehemalige Topmodel, wie sie von Bill Cosby missbraucht wurde.

 

(dpa/mgä)