Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Chris Hemsworth

“Thor“-Star wird Vater von Zwillingen

Los Angeles , 17.01.2014
Chris Hemsworth, Elsa Pataky, Getty, 2014

Chris Hemsworth und Elsa Pataky erwarten Zwillinge.

Gleich doppeltes Glück für den hübschen Schauspieler. Chris Hemsworth und seine Frau erwarten Zwillinge.

Der australische Schauspieler Chris Hemsworth (30) und seine Ehefrau Elsa Pataky (37) erwarten im Frühjahr Zwillinge. Das bestätigte ein Sprecher des "Thor"-Stars am Mittwoch dem US-Magazin "People".

Bereits ein Kind

Im November war bekanntgeworden, dass die gebürtige Spanierin Pataky ("Fast & Furious 6") schwanger ist. Das Schauspielerpaar hat bereits eine gemeinsame Tochter, India Rose wird in diesem Jahr zwei Jahre alt. Hemsworth und Pataky hatten im Dezember 2010 geheiratet.

Letztes Projekt: "Rush"

Zuletzt hatte Chris Hemsworth in „Rush-Alles für den Sieg“ mitgespielt. Ron Howards Film dreht sich um die frühere Rivalität zwischen den Rennfahrern James Hunt (Hemsworth) und Lauda, der von Daniel Brühl gespielt wurde. Sein Schauspielkollege Daniel Brühl war für seine Nebenrolle in „Rush“ für einen Golden nominiert worden. Brühl ging bei der Preisverleihung leer aus.

Oscar-Nominierungen verlesen

Kurz nach der Verleihung der Golden Globes wurden die Nominierten für die Oscars bekannt gegeben. Der australische Schauspieler Chris Hemsworth hatte die Ehre die Nominierungen zusammen mit Cheryl Boone Isaacs, Vorsitzende der Filmakademie verlesen.

(dpa/kru)

comments powered by Disqus