Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Pharrell Williams

Sein Hut hat eigene Twitter-Seite

Los Angeles, 27.01.2014
Pharrel Williams, Hut, Grammys 2014

Der Hut von Pharrell Williams sorgte bei der Grammy-Verleihung für viel Aufsehen.

Bei der Grammy-Verleihung fiel Pharrell Williams nicht nur durch seine vielen gewonnenen Preise auf, sondern noch mehr wegen dem, was er auf dem Kopf trug.

Musiker und Produzent Pharrell Williams (40) hat mit seinem überdimensionalen Hut für viel Aufsehen bei den Grammy Awards gesorgt.

13.000 Follower bei Twitter

Während der Verleihung am Sonntagabend in Los Angeles wurden für die dunkelbraune Kopfbedeckung mehrere Accounts bei Twitter angelegt - der erfolgreichste davon kam bis zum Ende der Show auf mehr als 11.500 Follower.

Lustige Fotomontagen

Dort wurden unter anderem Vergleiche mit den Zauberhüten bei Harry Potter gezogen und dutzende Bilder des Huts sowie Fotomontagen gepostet.

Twitter-Seiten für Stars

Bereits vor Pharrell Williams wurden auch für andere Stars Twitter-Seiten erstellt. Allerdings ging es hier eher um die Körperteile der Prominenten und nicht ihre Kleidung. So gibt es eine Twitter-Seite für Schauspielerin Angelina Jolies Bein oder das Hinterteil von Sängerin Beyoncé. Aber auch die Helme von Daft Punk hätten eine Twitter-Seite verdient. Fans können diese bereits im Internet bestellen.

Pharrell sahnt Preise ab

Aber nicht nur sein Hut ist preisverdächtig. Auch Pharrell Williams musste nicht mit leeren Händen nach Hause gehen. Zusammen mit Daft Punk gewann er neben den Kategorie "Bestes Pop-Duo" und "Bestes Dance Album" auch die beiden wichtigsten Kategorien "Bestes Album" und mit "Get Lucky" den Preis für die "Beste Single".

Lest auch: Grammy Awards 2014: Heiß, heißer, Beyoncé

Bei den Grammys traten zahlreiche Stars auf - Beyoncés Performance mit Ehemann Jay Z war ein Highlight.

(dpa/kru)

comments powered by Disqus