Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Deutschland - Brasilien

Geschmackloser Twitterscherz von Rihanna?

Los Angeles, 09.07.2014

Wurde sie gehackt oder ist Rihanna tatsächlich so geschmacklos? Bei Twitter hat die Sängerin nach dem Deutschlandspiel einen grenzwertigen Vergleich gezogen.

Rihanna ist ein großer Fußball- und ein noch viel größerer Twitterfan. Bei der Fußball-WM hat der Popstar in den letzten Wochen den perfekten Anlass gefunden diese beiden Leidenschaften zu verbinden und die Welt an ihren sinnfreien Ergüssen teilhaben zu lassen. Mit einem Tweet, ist die Sängerin jetzt aber wohl über das Ziel hinausgeschossen. Ober der Skandal-Tweet allerdings wirklich von ihr stammt, ist nicht klar.

Geschmackloser Tweet

In der Nacht nach dem Sieg Deutschlands über Brasilien soll die Sängerin einen ziemlich harten Vergleich gepostet haben: Deutschland habe Brasilien härter geschlagen, als Chris Brown sie. Ein sehr makabrer Vergleich, schlug Chris Brown sie doch 2009 krankenhausreif. Kurz darauf soll sie den Post wieder gelöscht haben, der inzwischen von zahlreichen Twitter-Nutzern geteilt wird. Zuzutrauen wäre ein derartiger Post der 26-Jährigen tatsächlich, aber würde die Sängerin wirklich so weit gehen?

Rihanna Twitterscherz Image

Notbremse gezogen?

Entweder hat Rihanna nach dem Posten selbst gemerkt, wie bescheuert ihr gewaltverherrlichender Tweet wirklich war, oder aber sie ist ausnahmsweise nicht für den Skandal verantwortlich und jemand hat sich einen schlechten Scherz im Namen des Megastars erlaubt. Bisher hat sich der bekannteste Fußballfan der Welt noch nicht zu dem Tweet geäußert. Allgemein ist Rihanna momentan sehr still bei dem Kurznachrichtendienst. Der letzte Post stammt von Sonntag (06.07). Ziemlich lange Funkstille für eine Social-Media-Süchtige ...

Lest auch: Halbfinal-Hammer: Promis im Schland-Rausch

Während die deutsche Elf den WM-Gastgeber Brasilien mit 1:7 vom Platz gefegt hat, waren auch die Promis beim Anfe ...

(san)

comments powered by Disqus