Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lindsay Lohan

Klage gegen Videospielhersteller

Los Angeles, 03.07.2014
Lindsay Lohan, 2014, Getty

Lindsay Lohan findet das Videospiel "Grand Theft Auto 5" gar nicht lustig.

US-Schauspielerin Lindsay Lohan hat die Videospielfirma "Rockstar Games" verklagt, da sie diese im Videospiel "Grand Theft Auto 5" imitiert haben sollen.

Kaum denkt man, dass sich Skandalnudel Lindsay Lohan etwas gefangen haben könnte und jetzt tatsächlich mal an einer seriösen Karriere arbeitet, da kommt die Amerikanerin mit dem nächsten Quatsch um die Ecke. Die mehr oder weniger hauptberufliche Schauspielerin will die Macher des erfolgreichen Computer- und Videospiels "Grand Theft Auto 5" (GTA 5) verklagen, weil die sich bei einer Figur an ihr orientiert haben sollen. 

Ist Lacey Jonas die Lohan?

Zugegeben, der Name der Figur klingt tatsächlich etwas nach Lindsay. Lacey Jonas heißt die Figur, die Lindsay in deren Augen scheinbar zum Verwechseln ähnlich sieht, was der Großteil der Menschheit wohl anders sehen wird. Laut dem Wirtschaftsmagazin "Forbes" zeige die Figur im "Image, Aussehen, Kleidung, Outfits und Modekollektion" erhebliche Ähnlichkeiten zu der Klägerin, so zumindest die Klageschrift, die am Mittwoch (02.07) in Manhattan eingereicht wurde. Lohan stört sich außerdem noch daran, dass die Figur wie sie einst im Hotel Chateau Marmont in West Hollywood wohnt und recht anzüglich auf dem Cover des Spiels posiert.  

Sexszene mit Lindsay

Im Action-Game GTA 5 muss der Spieler in einer Mission die fiktive Lindsay auf einem Motorrad vor aufdringlichen Paparazzi retten. In einer anderen Stelle im Spiel soll man die Schauspielerin bei einer Sexszene ablichten. Auf wie viel Geld Lindsay die Macher verklagt, ist nicht bekannt. Bereits im Dezember 2013 hatte Lohan die Klage angekündigt, macht sie jetzt aber erst wahr und hoffentlich wahrscheinlich, dass bei ihr ordentlich die Kasse klingeln wird - schließlich gehört "GTA 5" zu einem der erfolgreichsten Spiele der Geschichte. Bereits wenige Tage nach Verkaufsstart hatten die Macher "Rockstar Games" mehr als eine Milliarde Dollar mit dem Spiel eingenommen.

Lindsay nicht die erste Lacey Jonas

Experten räumen der Klage laut dem "Hollywood Reporter" allerdings wenig Chancen ein. Zuvor hatten schon andere Hollywoodstars Spiele-Hersteller verklagt, weil sie der Meinung waren in Video-Games imitiert worden zu sein. So unterlagen bereits Sängerin Gwen Stefanie und das Model Michael Washington mit ähnlichen Fällen vor Gericht.

(san)

comments powered by Disqus