Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Reich durch App

Mit ihrem Spiel verdient Kim Kardashian Millionen

Hamburg, 17.07.2014
Kanye West, Kim Kardashian

Sie macht einen Glücksgriff nach dem Anderen: Kim Kardashian verdient durch ihr persönliches Spiel für Smartphones Millionen.

Sie macht aus allem Geld: Kim Kardashian, ein Star ohne wirklich erkennbare Talente hat sich von einer Sextape-Queen in die A-Liga der Prominenten hochgearbeitet. Die Frau hat einfach ein Händchen für Selbstvermarktung, wie sie auch mit ihrem Spiel "Kim Kardashian: Hollywood" beweist.

Millionen durch das Spiel

Als hätte sie nicht schon genug Geld, hat die Diva nun noch einmal 63 Millionen Euro dazu gewonnen, durch ihre App die in der virtuellen Welt der absolute Renner ist. Kim hat die App zwar weder designt noch entwickelt, allerdings leiht sie ihrem virtuellen Selbst die Stimme und gibt ihren Namen. Gerüchten zufolge könnte das Spiel Kim noch weitere Millionen einbringen: Analysten gehen davon aus, dass "Kim Kardashian: Hollywood" der Real-Life-Kim gute 200 Millionen US-Dollar pro Jahr generieren könnte.

Langer Erfolg?

Dass der Erfolg des Spiels so lange anhält, bleibt allerdings zweifelhaft: Schon nach kurzer Zeit hat sich der Spieler an die Spitze gearbeitet und auch andere erfolgreiche Mobilspiele wie "Farmville" und "Candy Crush Saga" haben nur eine kurze Halbwertszeit.

(ama)

comments powered by Disqus