Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tom Hanks

Zwölf Dinge, die man über "Forrest Gump" nicht wusste

Hamburg, 09.07.2014
Tom Hanks

Tom Hanks wurde bereits mit zwei Oscars und vier Golden Globes ausgezeichnet.

Alle kennen Forrest Gump, doch es gibt ein paar Dinge, die fast keiner weiß: Zum Beispiel, dass Forrests Mutter nur zehn Jahre älter als Tom Hanks ist!

Die Rolle des Forrest Gump war Tom Hanks Paraderolle. Der mit zahlreichen Oscars prämierte Film ist schon ein Klassiker. Die Geschichte beschreibt den liebenswerten und leicht naiven Forrest Gump, der auf einer Bank sitzt und zufällig vorbeikommenden Passanten seine spannende und bewegende Lebensgeschichte erzählt.

Erstaunliche Fakten

Obwohl die meisten den Film schon kennen und wahrscheinlich mehrmals gesehen haben, gibt es immer noch ein paar Fakten, die so gut wie niemand über den berühmten Film weiß. 

Zwölf Fakten

  • Rolle abgelehnt

    Die Rolle des Forrest Gump wurde zuvor von John Travolte, Chevy Chase und Bill Murray abgelehnt!

  • Nur zehn Jahre Unterschied

    Die Schauspielerin, die die Rolle der Mutter von Forrest Gump verkörperte, ist nur zehn Jahre älter als Tom Hanks.

  • Gemälde-Inspiration

    Die Szene, in der Forrest auf dem Flur der Schule sitzt, während seine Mutter mit dem Direktor redet, ist von dem Bild "Girl With a Black Eye" von Norman Rockwell inspiriert.

  • Bubbas Rolle abgelehnt

    Auch die Rolle von Bubba wurde von prominenter Seite abgelehnt: Ice Cube und Dave Chappelle wollten sie nicht.

  • Jennys Nachname

    Der Nachname von Forrests Freundin Jenny im Film wird nicht einmal genannt. Dass sie Jenny Curran heißt, weiß man nur von ihrer Mailbox und aus Briefen, die sie Forrest sendet.

  • Improvisation

    Die Zeile: "Mein Name ist Forrest. Die Leute nennen mich Forrest Gump" wurde von Tom Hanks während der Dreharbeiten improvisiert.

  • Fotos im Film

    Die Augen von Forrest sind auf jedem Foto im Film geschlossen.

  • Tom Hanks jüngerer Bruder Jim Hanks mimte ihn bei einigen Lauf-Szenen.

  • The Doors

    Von keiner anderen Band im Film stammen so viele Songs, wie von "The Doors". Es sind genau sechs.  

  • Kleidung

    Forrest trägt immer ein blaues Shirt in der ersten Szene jedes Altersprungs.

  • "Gump & Co."

    Nachdem der Film so ein großer Erfolg wurde, schrieb der Autor des Buches "Forrest Gump"(Winston Groom) ein Sequel: "Gump & Co".

  • Bubba Gump Shrimp Company

    Die reale Bubba Gump Shrimp Company entstand 1996 und ist wohl die erste durch einen Film inspirierte Restaurantkette.

(ama)

comments powered by Disqus