Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

#freethenipple

Suki Waterhouse präsentiert Nackt-Bikini

Hamburg, 11.07.2014
Suki Waterhouse

Sukis Bikini

Nackstagram ist der aktuelle Trend: Auf Instagram zeigt Suki Waterhouse ihren Nackt-Bikini und unterstützt damit die #freethenipples Kampagne.

Free the nipples! Nein, Topmodel Suki Waterhouse ist auf diesem Bild nicht nackt - allerdings trägt sie, wie so oft, den neuesten Trend: Den Nackt-Bikini. Dieser sieht von weitem so aus, als würde der Träger mit entblößter Brust herumlaufen - und genau das ist auch der Sinn dieses Bikini-Trends!

#freethenipples

"The ta ta Top" möchte mit der #freethenipples Kampagne darauf aufmerksam machen, dass es im Grunde keinen Unterschied zwischen weiblichen und männlichen Brustwarzen gibt - und deswegen auch keinen Grund warum Frauen ihre verbergen sollten!

Nackt-Trend der Stars

Mit den Nackt-Bikinis müssen sie das nun nicht länger - obwohl man angezogen ist, sieht man aus wie nackt: Das dürfte der absolute Traum für alle weiblichen Stars sein, die sich sowieso gern so unbekleidet wie möglich präsentieren. Bei manchen Damen, wie Rihanna und Miley, wäre es wirklich schön, wenn sie wenigsten einen Nackt-Bikini á la Suki Waterhouse tragen würden! Auch Topmodel Cara Delevingne ist Fan der Bikinis und postete Sukis Bild direkt auf ihrer eigenen Instagram-Seite.

(ama)

comments powered by Disqus