Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Pöbelei im Theater

Shia LaBeouf verhaftet

New York, 27.06.2014
Shia LaBeouf

Hinter dem netten Gesicht versteckt sich ein wahrer Rüpel.

Transformers-Star Shia LaBeouf wurde aus ein Theater-Aufführung geschmissen und musste die Nacht auf der Polizeiwache verbringen.

Hollywood-Star Shia LaBeouf (28) hat Star-Allüren gezeigt. Der Schauspieler ist am 26.06.2014 aus einer Theatervorstellung rausgeschmissen und in Polizeigewahrsam genommen worden.

Shia von der Polizei abgeführt

Er habe sich ordnungswidrig verhalten und während der Vorstellung herumgeschrien, zitierten mehrere US-Medien einen Polizeisprecher. Er sollte die Nacht im Gefängnis verbringen. Der Transformers-Star hatte sich am Donnerstagabend das Stück "Cabaret" im ehemals legendären Nachtclub Theater Studio 54 am New Yorker Broadway angeschaut. Allerdings wurde er den Medienberichten zufolge noch während der Show - gegen 21.00 Uhr - von Polizisten abgeführt.

Polizeiauffällig

Schon in der Vergangenheit ist Shia LaBeouf öfter durch Pöbeleien in einer Bar oder Trunkenheit Polizeiauffällig geworden. Warum der Schauspieler während der Theater-Aufführung nicht ruhig sitzen konnte, ist allerdings noch nicht geklärt worden.

(dpa/ama)

comments powered by Disqus