Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Spielsucht von Ben Affleck

Will Jennifer Garner die Trennung?

Ontario, 12.06.2014
Ben Affleck und Jennifer Garner März 2014

Die Spielsucht von Ben Affleck stellt seine Ehe zu Jennifer Garner inzwischen auf eine harte Probe.

Zum wiederholten Male soll Affleck jetzt wegen seiner Spielsucht aus einem Casino geworfen worden sein. Seiner Ehefrau Jennifer Garner scheint es jetzt zu reichen.

Seit langem kursieren Gerüchte über die schwere Spielsucht von Hollywood-Schauspieler Ben Affleck. Jetzt bekommen die Gerüchte neues Feuer. Der Schauspieler wurde während der Dreharbeiten zum neuen Batman-Film aus einem Casino geworfen. Seiner Ehefrau Jennifer Garner soll daraufhin die Hutschnur geplatzt sein. Jetzt steht sogar die Ehe der beiden auf dem Prüfstand.

Jeden Tag im Casino

Erst im Mai 2014 wurde Affleck aus einem Casino in Las Vegas geworfen, nachdem er dort versucht hatte mit Kartenzählen zu betrügen. In Ontario (Kanada) ist dem Schauspieler jetzt ähnliches passiert. In der Nähe, in Detroit (Michigan) wird momentan "Batman vs. Superman" gedreht und statt die wenige Freizeit mit seiner Familie zu verbringen, sitzt Affleck beinahe Tag für Tag in den benachbarten Casinos. Dem "Star"-Magazin erzählte ein Insider, dass Afflecks Spielsucht inzwischen so problematisch geworden sei, dass er die meisten Casinos in der Stadt nicht mehr besuchen dürfe. Der Vorfall aus Kanada scheint die Probleme des neuen Batman-Darstellers nun aber ganz offen ans Tageslicht zu bringen.

Zersauster Affleck am Ende

Bei einem Besuch Ende Mai soll der Schauspieler ziemlich zerzaust, mit blutunterlaufenen Augen, mitgenommen und schäbig eines der Casinos betreten haben. Dort spielte er 20 Minuten, bevor ihn die Sicherheitsmänner aus dem Casino brachten. Affleck war davon gar nicht begeistert und nach Augenzeugenberichten sehr aufgebracht und verwirrt.

Eine Ehe am Ende?

Jetzt könnte auch die Ehe zwischen Jennifer Garner und Ben Affleck an der Spielsucht des 41-Jährigen zerbrechen. Wie das "Star"-Magzin berichtet, wollte Garner zusammen mit den Kindern während der Sommerferien Affleck in Michigan besuchen kommen. Nachdem Garner von dem schweren Rückfall ihres Mannes gehört hat, soll sie den Trip nun wieder abgesagt haben. "Sie hat keine Lust Bens Babysitter zu sein. Seit dem Vorfall in Las Vegas sieht es zwischen den beiden nicht gut aus", so ein Bekannter der Familie. Freunde der Familie sind sich einige: "Er muss sich schnell Hilfe suchen!"

Wegen Alkohol bereits in Behandlung

Wegen Alkoholmissbrauch war Ben Affleck bereits 2001 in einer Entzugsklinik. Anfang 2010 wurde er rückfällig. Seit 2005 ist der mit der Schauspielerin Jennifer Garner verheiratet, mit der er zwei Kinder hat. Garner ist über die Probleme ihres Ehemannes inzwischen mehr als verzweifelt und beschreibt ihre Ehe als "niemals enden wollende Achterbahnfahrt", laut "radaronline.

(san)

comments powered by Disqus