Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Miley Cyrus

Immer Ärger mit der Zunge!

Hamburg, 13.03.2014
Miley Cyrus, Zunge

Miley Cyrus Zunge ist weltberühmt. Jetzt wurde sie sogar zur Rutsche in der Bühnenshow.

Miley Cyrus hat ihre berühmte Zunge als Rutsche in ihre Bühnenshow integriert. Doch ein Arbeiter verletzte sich beim Aufbau, der den Star jetzt verklagen will.

Immer Wirbel um Miley Cyrus, beziehungsweise ihre Zunge! Nachdem zuerst Katy Perry unfreiwillig mit dieser in Berührung kam, macht Mileys Zunge, die sogar ihren eigenen Twitter-Account hat, nun schon wieder Schlagzeilen. Diesmal geht es allerdings nicht um das Körperteil des Ex-Disney-Stars, sondern um eine riesige Zungen-Rutsche, die Miley bei ihrer "Bangerz"-Tour verwendet.

Großer Auftritt

Jetzt sorgte die berüchtigte Zunge sogar für eine Klage: ein Arbeiter verletzte sich beim Aufbau der Riesenrutsche. In ihrer Show hängt Miley Cyrus Kopf überdimensional groß über die Bühne. Wenn die Show startet öffnet sich der Mund, die lange Zunge schiebt sich hinaus und Miley legt mit ihrer Rutschapartie einen spektakulären Auftritt hin.

Klage

Wie TMZ berichtet, wurde der Bühnentechniker Charles Nicholas Sarris beim Aufbau der Mega-Zunge verletzt. Der Unfall soll sich bereits im Februar ereignet haben. Beim Aufbau wurde der Techniker von Teilen, die auf ihn herabfielen, getroffen. Nun hat er Klage eingereicht, allerdings nicht gegen Sängerin selbst, sondern gegen die Firma die für die Bühnenteile verantwortlich ist.

(ama)

comments powered by Disqus