Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tod der Halbschwester

Trauerfeier ohne Julia Roberts

Los Angeles, 10.03.2014
Julia Roberts

Julia Roberts erschien nicht bei der Trauerfeier für ihre Halbschwester Nancy Motes.

Zur Trauerfeier von Nancy Motes erschienen keine engeren Familienangehörigen. Auch Julia Roberts blieb der Zeremonie fern.

Nach dem tragischen Tod der Halbschwester im Februar fand nun die Trauerfeier für Nancy Motes statt. Diese arbeitete Als Produktionsasisstentin für die erfolgreiche US-Serie "Glee". Einige von Motes Kollegen nahmen bei der Feier auch offiziell Abschied von der Verstorbenen. Weltstar Julia Roberts erschien dagegen nicht bei der Trauerfeier ihrer Halbschwester. Auch die gemeinsame Mutter und alle engeren Familienangehörigen blieben der Zeremonie anscheinend fern.

Selbstmord aus Eifersucht?

Berichten zufolge soll Nancy Motes zeitlebens eifersüchtig auf ihre ältere Halbschwester Julia Roberts gewesen sein und mit dem Leben im Schatten des Hollywoodstars nicht zurechtgekommen sein. Im Alter von 37 Jahren nahm nahm sich Motes mit einer Überdosis das Leben. Hinterlassen hat sie offenbar nur einen Abschiedsbrief - in dem rechnete sie mit ihrer Familie ab. Anscheinend hätten darin richtige Hasstiraden auf die Schauspielerin gestanden.

Gespaltene Meinungen

Vor diesem Hintergrund scheint es verständlich, dass Roberts nicht zur Beisetzung ihrer Halbschwester erschien, dennoch wird ihr Verhalten im Internet viel kritisiert. Oft heißt es, Roberts hätte Motes zumindest die letzte Ehre erweisen sollen.

(ama)

comments powered by Disqus