Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Filmfestspiele Cannes

Kein Lob für Nicole Kidman

Hamburg, 15.05.2014
Nicole Kidman

Nicole Kidman bei den Filmfestspielen in Cannes. Soll das ein natürliches Lächeln sein?

Nicole Kidman war der große Star der diesjährigen Filmfestspielen in Cannes, falls sie sich auf das Event gefreut hatte, konnte man es ihr nicht ansehen...

Es sollte ihr großer Abend werden: Nicole Kidman stand am Abend des 14.05.2014 in Cannes im Mittelpunkt. Der Film "Grace of Monaco", in dem sie die Hauptrolle spielt, hat die diesjährigen Filmfestspiele eröffnet. Schon im Vorfeld hatte es allerdings Streitigkeiten um den Film gegeben: Die monegassische Fürstenfamilie den Filmfestspielen in Cannes aus Protest fern, da sie den Film für zu unrealistisch befanden.

Kidman als Gracia Patricia

Nicole Kidman (46) verkörpert im Film die 33-jährige Gracia Patricia, eine ehemalige Hollywood-Schauspielerin, die sich in den Fürsten Monacos verliebt und ihre Karriere für das fürstliche Leben aufgeben muss. Der Film spielt Anfang der 60er Jahre, Monaco wird von Frankreich unter Druck gesetzt und die Fürstin ist innerlich ist sie zerrissen, als sie ein neues Rollenangebot von Alfred Hitchcock erhält.

Keine guten Kritiken

Der Film bekam allerdings nicht besonders gute Kritiken. Nicole Kidman stellt Gracia Patricia zwar respektabel dar, aber mehr auch nicht. Es ist wohl schwierig eine Hollywood-Ikone zu verkörpern, wenn man selbst fast eine ist.

Ist Kidman süchtig nach Botox?

 Als besonderer Makel erscheint aber das nicht Vorhandensein eines Makels: Nicole Kidmans Miene kann sich kaum verziehen, ihre Stirn bleibt glatt, ihre Augen lächeln nicht. Ganz besonders fiel das auch auf, als Kidman in Cannes über den roten Teppich schritt: Ihre Lippe wirkt unnatürlich, ihre Bäckchen voller als früher. Selbst beim Lächeln erscheint kein Fältchen auf dem glattgebügelten Gesicht... Vielleicht hätte ein bisschen weniger Botox ihr auch in ihrer Rolle zu mehr Natürlichkeit verholfen.

(ama)

comments powered by Disqus