Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Badgalriris"-Comeback

Rihanna ist zurück auf Instagram

Hamburg, 03.11.2014
Rihanna Comeback Instagram

"Badgalriri" ist wieder da!

Nach einem halben Jahr offline postet die Skandal-Nudel seit Sonntag (02.11.) wieder Fotos auf Instagram.

Im sexy "Ninja Turtles"-Kostüm hat sich Rihanna (26) nach einem halben Jahr wieder auf Instagram gezeigt. Das Konto der Karibik-Schönheit ist im Mai gesperrt worden. Der Grund? Die Veröffentlichung eines Coverfotos vom Magazin "Lui" auf dem Fotoportal. Auf dem heißen Bild waren die Brüste des Popstars zu sehen. Die Aufpasser der Seite waren der Meinung, dass das Foto zu viel nackte Haut zeigte, und sperrten folglich Rihannas @badgalriri-Konto. Diese Entscheidung sorgte für einen gewaltigen Entrüstungssturm im Netz.

Heißes Comeback

Rihanna-Fans können sich freuen: Die Sängerin postet seit Sonntag (02.11.) wieder fleißig Fotos. Bei ihrem Instagram-Comeback unter dem altbekannten Namen " badgalriri" gab sich Rihanna zunächst zurückhaltender. 

Sie veröffentlichte unter anderem Bilder, die sie im sexy Kostüm der Action-Schildkröten «Ninja Turtles» zeigen. Dabei verzichtet sie aber auf zu viel Freizügigkeit. Mal sehen, wie lange sie das durchhält.

Lest auch: Ungeschminkte Wahrheit: Weibliche Stars zeigen sich ohne Makeup

Immer mehr Stars zeigen sich auf ihren Twitter- oder Instagram-Accounts ungeschminkt. Was haltet Ihr von den &quo ...

(dpa/mej)

comments powered by Disqus